Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bezahlung via ios App

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    84

    Bezahlung via ios App

    Ich wollte über die IOS-App mein GWP-Konto erhöhen und mir ist aufgefallen, dass 50GWP 1,99€ kosten. Für eine Statusverlängerung von 1 Monat für 200GWP wären das fast 8€.

    Da kann doch etwas nicht stimmen oder?

  2. #2
    Administrator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.521
    Die Gebühren sind leider korrekt. Info: die Gebühren erhebt Apple und streicht diese komplett ein. OTR hat davon nichts.

    MfG
    MCMUPPET

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    84
    Ich habe gelesen, dass die Gebühren der Entwickler von 30% auf 15% gesunken sind.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-17058284.html
    https://www.handelsblatt.com/technik...JVbPjvQQfD-ap6

    8€ Einzahlung für 2€ Gutschrift wären keine 15% sondern 400%

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.637
    Zitat Zitat von artur111 Beitrag anzeigen
    Ich habe gelesen, dass die Gebühren der Entwickler von 30% auf 15% gesunken sind
    Zum 1.Januar 2021 sinken die Gebühren, wie den verlinkten Artikeln zu entnehmen ist.

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    84
    Zitat Zitat von Tatanael Beitrag anzeigen
    Zum 1.Januar 2021 sinken die Gebühren, wie den verlinkten Artikeln zu entnehmen ist.

    Selbst ohne die Umstellung müssten es 30% statt 400% sein

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von artur111 Beitrag anzeigen
    Selbst ohne die Umstellung müssten es 30% statt 400% sein
    Wie kommt Du eigentlich jetzt auf 400% ? Da kann nur ein Rechenfehler vorliegen.

    Nach Deiner eigenen Darstellung im ersten Beitrag oben sollen 50GWP 1,99€ in der Apple App kosten. Ich nehme das mal als gegeben an, ich kann es mangels Zugang zu dieser App nicht nachprüfen.

    Das bedeutet daß knapp 75% Gebühren abgezogen werden, also von irgendjemand "einbehalten" werden. Nicht 400%! Es geht rechnerisch auch gar nicht 400% von irgendetwas einzubehalten, man käme damit in Minus ...

    Ich kann schon erahnen, wo die Zahl 400% herkommt (1,99 sind knapp das Vierfache von 50), aber man kann Prozentrechnungen nicht einfach umdrehen! Die Prozentwerte für Aufschläge und Abschläge sind nicht die gleichen, es macht einen großen Unterschied ob man von Brutto auf Netto umrechnet oder von Netto auf Brutto.

    Soweit zur Berechnung.

    75% Abzug sind aber dennoch natürlich unverschämt hoch! Die Frage ist, wer bekommt diesen Abzug und wer behält da ein?

    In den oben genannten Artikeln zu Apple und der Änderung ab 1.1. wird nur auf die Abzüge eingegangen, die Apple den "Entwicklern" der Apps berechnet bevor Geld an diese ausgeschüttet wird. OTR ist meines Wissen nach aber nicht der Entwickler dieser Apps.

  7. #7
    Administrator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.521
    Zitat Zitat von RickyZ Beitrag anzeigen
    In den oben genannten Artikeln zu Apple und der Änderung ab 1.1. wird nur auf die Abzüge eingegangen, die Apple den "Entwicklern" der Apps berechnet bevor Geld an diese ausgeschüttet wird. OTR ist meines Wissen nach aber nicht der Entwickler dieser Apps.
    Korrekt.

    MfG
    MCMUPPET

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •