Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: otrdecoder: Speicherzugriffsfehler unter openSUSE Tumbleweed

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    3

    otrdecoder: Speicherzugriffsfehler unter openSUSE Tumbleweed

    Hallo zusammen,

    ich benutze openSUSE Tumbleweed (rolling release).

    Bis vor 1 oder 2 Wochen konnte ich problemlos Aufnahmen decodieren, aber seit einem der letzten Updates funktioniert otrdecoder nicht mehr. Stattdessen bekomme ich einen Speicherabzugsfehler:

    Code:
    ./archiv/otrdecoder-bin-64bit-linux-static-v519/otrdecoder -i V_Die_ausserirdischen_Besucher_kommen_zurueck_20.09.14_02-40_tele5_45_TVOON_DE.mpg.mp4.otrkey -e ...-p ...
    Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)
    Das Problem tritt auch mit anderen otrkey-Dateien auf.

    Hat jemand eine Ahnung, was dieses Problem auslöst und wie ich es beheben kann?


    Falls es hilft - wenn ich otrdecoder mit strace aufrufe, sind das die "letzten Worte":

    Code:
    mprotect(0x7f8892d8a000, 4096, PROT_READ) = 0
    mprotect(0x7f8892f4c000, 12288, PROT_READ) = 0
    mprotect(0x7f8892f61000, 4096, PROT_READ) = 0
    munmap(0x7f8892f69000, 153957)          = 0
    mmap(NULL, 1048576, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0x7f8892c5f000
    openat(AT_FDCWD, "/etc/protocols", O_RDONLY|O_CLOEXEC) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
    open("/etc/ld.so.cache", O_RDONLY|O_CLOEXEC) = 3
    fstat(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=153957, ...}) = 0
    mmap(NULL, 153957, PROT_READ, MAP_PRIVATE, 3, 0) = 0x7f8892f69000
    close(3)                                = 0
    open("/lib64/libnss_usrfiles.so.2", O_RDONLY|O_CLOEXEC) = 3
    read(3, "\177ELF\2\1\1\0\0\0\0\0\0\0\0\0\3\0>\0\1\0\0\0\320!\0\0\0\0\0\0"..., 832) = 832
    fstat(3, {st_mode=S_IFREG|0755, st_size=35096, ...}) = 0
    mmap(NULL, 37672, PROT_READ, MAP_PRIVATE|MAP_DENYWRITE, 3, 0) = 0x7f8892c55000
    mprotect(0x7f8892c57000, 24576, PROT_NONE) = 0
    mmap(0x7f8892c57000, 16384, PROT_READ|PROT_EXEC, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0x2000) = 0x7f8892c57000
    mmap(0x7f8892c5b000, 4096, PROT_READ, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0x6000) = 0x7f8892c5b000
    mmap(0x7f8892c5d000, 8192, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0x7000) = 0x7f8892c5d000
    close(3)                                = 0
    mprotect(0x7f8892c5d000, 4096, PROT_READ) = 0
    munmap(0x7f8892f69000, 153957)          = 0
    openat(AT_FDCWD, "/usr/etc/protocols", O_RDONLY|O_CLOEXEC) = 3
    fstat(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=23259, ...}) = 0
    read(3, "# See also: protocols(5), http:/"..., 4096) = 4096
    --- SIGSEGV {si_signo=SIGSEGV, si_code=SEGV_MAPERR, si_addr=0x47} ---
    +++ killed by SIGSEGV (core dumped) +++
    Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    4
    Ich nutze EndeavourOS (ArchLinux) und bekam die gleiche Fehlermeldung. Ich habe dann den dynamisch gelinkten decoder genommen und damit funktioniert es ohne Probleme.
    Geändert von dirksche (21.10.2020 um 22:19 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •