Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Firestick - Kodi - Aufnahmen laufen zu schnell.

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    25

    Firestick - Kodi - Aufnahmen laufen zu schnell.

    Hallo zusammen,

    habe das Problem, in meiner Config, das die Videos (HQ.avi) zu schnell abgespielt werden, als ob man spult. Der Ton ist normal, aber eben halt nicht mehr synchron. Dateien von anderen Anbietern laufen dagegegen, wie sie sollen. Hat hier irgendjemand eine ähnliche config und kann mir einen Tipp geben oder mir weiterhelfen ?

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    305
    Diverse AVI-Demuxer haben Peoblemem mit dem OTR-AVI-Format. Das könnte auch hier der Fall sein.

    Gewöhnlich hilft eine Konvertierung ins MKV-Format. Das ist nur ein Containerwechsel und geht deshalb sehr schnell.

    MKVToolNixGui ist das ideale Tool. Für Windows findest du es hier: https://www.fosshub.com/MKVToolNix.html

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    25
    Danke für den Tip mit MKVToolNixGui, damit funktioniert es nach dem ersten Test schonmal. Wäre nur schöner, wenn ich mir den Zwischenschritt sparen könnte. Aber zur Not geht es auch so. Danke nochmal.

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    3.105
    Zitat Zitat von Bramdal Beitrag anzeigen
    habe das Problem, in meiner Config, das die Videos (HQ.avi) zu schnell abgespielt werden, als ob man spult.
    So was kann mehrere Ursachen haben:


    • Der Datenstrom ist zu langsam. Dann läuft der Ton erst mal weiter und sobald sich die Situation normalisiert hat wird "vorgespult".
    • OTR nutzt beim Video- und Audio-Stream der Dateien variable Bitraten. Da in AVI-Dateien keine Index-Daten vorhanden sind, gerät Abspielhardware - und software mitunter aus dem Tritt.
    • Das Abspielgerät ist überlastet/zu heiß. (Könnte ich mir bei einem FireStick der ersten Generation in einem sommerheißen Raum durchaus vorstellen.)


    Wie dem auch sei, würde ich erst mal eine Lösung mit geringem Aufwand testen und die Dateien vom avi- ins mkv-Format "umtopfen".
    Das geht z. B. mit dem OTR-Lemmingen recht einfach. Der dazugehörige Thread im Forum ist hier. Allerdings scheinen zig Seiten irgendwie im Nirvana verschwunden zu sein.

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    12.887
    @Guenni

    Danke für den Tipp!

    Mit dem Tool konnte ich auf dem Firestick das Problem beheben, dass der VLC die falschen Seitenverhältnisse verwendet. Und meist werden so dann auch Thumbnails generiert, die es bei AVI nicht gibt.

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    12.887
    Hallo!

    Eine Frage hat sich bei mir zu dem Tool MKVToolNix doch noch ergeben.

    Kann man eigentlich bei mehreren Aufnahmen gleichzeitig das Seitenverhältnis ändern? Ich bekomme es nur hin, dass ich das richtige Seitenverhältnis pro hinzugefügte Datei einzeln eintragen muss. Aber nicht, dass ich - in diesem Fall - 4:3 als Vorgabe für alle hinzugefügten Dateien einstellen kann.
    Denn ich habe hier noch eine alte Serie im Archiv, bei der leider das Seitenverhältnis auf 16:9 eingestellt ist. Und nun für ein paar Dutzend Dateien immer einzeln das Seitenverhältnis eintragen ist dann doch ein wenig lästig.

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    305
    @Cineatic: Das ist mit dem GUI meines Wissens nicht möglich (auch nicht mit den Kommandozeilentools)

    Ich würde mir ein Script schreiben, daß das automatisiert, aber ich eben Programmierer ....

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    12.887
    Ich habe es befürchtet! Danke für die Info!

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    194
    Ich nutze immer noch die guten alten "Lemminge" welche mchawk bereits erwähnt hat.
    In der "2-otrhq-mkv-mp3-mkvmerge.bat" wird von MKVToolNix das Kommandozeilentool mkvmerge.exe aufgerufen.
    Die Zeile habe ich mit dem Schalter "--aspect-ratio" "0:16/9" ergänzt.
    Alle Dateien im IN-Ordner werden automatisch in mkv's mit 16:9 Format umgewandelt.
    Geht natürlich auch umgekehrt mit dem Schalter "--aspect-ratio" "0:4/3".

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    12.887
    Danke für den Tipp!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •