Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Thema: experimentelles HD bei Arte

  1. #21
    Member
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    6
    @loretotr:
    Danke für Deinen Zuspruch
    ...aber auch für den technischen Hinweis bzgl. der Keyframes.

    Jetzt habe ich leider eine blöde Gegenfrage: Wie erkenne ich in ColdCut, ob ich an einem Keyframe schneide oder nicht?

    Es gibt in ColdCut hauptsächlich Buttons zum Springen:
    - 30 sek vor/zurück
    - 10 Frames vor/zurück
    - 1 Frame vor/zurück

    Aber es gibt nicht "Springe zu nächstem/vorigem Keyframe", wie in avidemux.

  2. #22
    Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    121
    @Voyager Fan:
    Die Keyframes liegen beim Test-Format bei 0, 250, 500, 750 usw. Frames. In Sekunden: 0, 5, 10, 15 usw. Sekunden
    Wie Guenni bereits anmerkte macht es zu Testzwecken Sinn zufällige Schnitte zu platzieren, auch wenn keine Werbung enthalten ist.

    Ich habe einmal eine Test-Cutlist für Wunderwelt_Erde_20.03.31_11-00_arte_45_TVOON_DE.mpg.HD.test.avi erstellt und hochgeladen.

    EDIT: Ok, die Cutlist war Mist. Habe eine neue Version hochgeladen. Schnitte jetzt auf Szenenwechseln.

    EDIT2: Ich habe jetzt einmal Coldcut installiert und die Datei mit der Test-Cutlist2 geschnitten. Ergebnis: Perfekter Schnitt. Da sage ich: Hut ab!
    Für Interessierte:
    Mediainfo zur geschnittenen Datei
    Geändert von loretotr (01.04.2020 um 12:09 Uhr)
    Installation otr-verwaltung3p
    Mein github Name ist gCurse. Ich bin der Maintainer der otr-verwaltung3p.

  3. #23
    Member
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von loretotr Beitrag anzeigen
    @Voyager Fan:
    Die Keyframes liegen beim Test-Format bei 0, 250, 500, 750 usw. Frames. In Sekunden: 0, 5, 10, 15 usw. Sekunden
    Wie Guenni bereits anmerkte macht es zu Testzwecken Sinn zufällige Schnitte zu platzieren, auch wenn keine Werbung enthalten ist.
    Danke erneut - für diese beiden Infos/Hinweise!

    Zitat Zitat von loretotr Beitrag anzeigen
    EDIT2: Ich habe jetzt einmal Coldcut installiert und die Datei mit der Test-Cutlist2 geschnitten. Ergebnis: Perfekter Schnitt. Da sage ich: Hut ab!
    Bravo! Gut gemacht.
    Da warst Du schneller mit dem Test in ColdCut. ;-)

  4. #24
    Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    121
    @Voyager Fan:
    Was mir noch einfiel: Hast Du auch eine NVIDIA GraKa? Falls ja, bräuchten wir noch einen Test von jemandem, der keine NVIDIA hat. (Für den Fall, dass ffdshow 'klammheimlich' die Hardware nutzt und es nur deshalb funktioniert?)
    Installation otr-verwaltung3p
    Mein github Name ist gCurse. Ich bin der Maintainer der otr-verwaltung3p.

  5. #25
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    280
    Ich habe mir die Mediainfo-Datei zu der Sendung mal runtergeladen und versucht, auszuwerten.

    Was mir zunächst auffiel: ColdCut verwendet eine x264-Version die mehr als zehn Jahre alt ist! Einige Parameter haben sich inzwischen geändert (Namen) oder sind erweitert worden.

    Aucht OTR hat bislang recht alte Softwareversionen verwendet, die sich aber alle mit aktuellen x264 Versionen schneiden lassen.

    Mein Versuch, mit den (bzw. ähnlichen) Einstellungen aus der Mediainfo-Datei x264 zu konfigurieren und zu schneiden (mit der bekannten 2. Fassung der Schnittliste) bringt derzeit nur ziemlich katastrophale Ergebnisse.

    Das Hauptproblem besteht wohl darin, daß Nvidia nirgendwo dokumentiert hat, welche Einstellungsparameter mit "-preset slow" gesetzt werden. Bei X264 ist das anders. Da sind alle Presets sauber dokumentiert.
    Geändert von Guenni (02.04.2020 um 02:07 Uhr)

  6. #26
    Member
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von loretotr Beitrag anzeigen
    @Voyager Fan:
    Was mir noch einfiel: Hast Du auch eine NVIDIA GraKa? Falls ja, bräuchten wir noch einen Test von jemandem, der keine NVIDIA hat. (Für den Fall, dass ffdshow 'klammheimlich' die Hardware nutzt und es nur deshalb funktioniert?)
    Meine GraKa ist eine "AMD Radeon R7".

    Ich habe zur Sicherheit noch Deine Test-Cutlist für Wunderwelt_Erde_20.03.31_11-00_arte_45_TVOON_DE.mpg.HD.test.avi probiert -> Resultat: alles ok

  7. #27
    Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    121
    @Voyager Fan: Sehr schön. Also keine Hardware-Nutzung (Meine Idee war ohnehin Nonsens, wenn man das Alter der ffdshow-Version bedenkt).
    Mein "Hut ab" gilt damit VirtualDub und ffdshow.

    Das Schneiden der HD.test-Dateien gelingt auch otr-verwaltung3p unter Zuhilfenahme von VirtualDub und ffdshow mit wine. Und das ohne die Einstellungen zu verändern!
    Installation otr-verwaltung3p
    Mein github Name ist gCurse. Ich bin der Maintainer der otr-verwaltung3p.

  8. #28
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    280
    Zitat Zitat von loretotr Beitrag anzeigen
    @Voyager Fan: Sehr schön. Also keine Hardware-Nutzung (Meine Idee war ohnehin Nonsens, wenn man das Alter der ffdshow-Version bedenkt).
    Mein "Hut ab" gilt damit VirtualDub und ffdshow.

    Das Schneiden der HD.test-Dateien gelingt auch otr-verwaltung3p unter Zuhilfenahme von VirtualDub und ffdshow mit wine. Und das ohne die Einstellungen zu verändern!
    Ja, das habe ich heute auch getestet (meine alte otrverwaltung++ mit vdub). Auch hier wir eine sehr alte x264 library verwendet.

    Mit der aktuellen x264-Version (mit der ich alles andere schneiden kann) und SmartMKVmerge kriege ich es aber einfach nicht hin. Die einzelnen Schnipsel sind OK, aber nach dem Zusammenfügen ergibt sich an den Schnittstellen Bildsalat (je nach Einstellungen unterschiedlich). Dabei habe ich auch die Einstellungen probiert, die VDUB in der Datei hinterlassen hat. Aber die sind eigentlich unlogisch, weil sie nicht komplett zum Main@3.2 Profil passen.

  9. #29
    Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    121

    @guenni
    Mit dem Encoding komme ich auch nicht weit.
    Aber: Wenn die zusammenzufügenden Teile nicht als mkv, sondern als raw-video (*.h264) vorliegen und man solche Teile mit mkvmerge zusammenfügt, kann man das Ergebnis fehlerfrei abspielen.

    Gleiches gilt auch für ffmpeg's concat. (Ist aber extrem langsam).


    EDIT: Ah, ich sehe gerade, dass Du das Encoding "geknackt" hast
    Geändert von loretotr (08.04.2020 um 19:44 Uhr)
    Installation otr-verwaltung3p
    Mein github Name ist gCurse. Ich bin der Maintainer der otr-verwaltung3p.

  10. #30
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    280
    Heureka! Es hat endlich geklappt. Ich habe heute eine Möglichkeit gefunden, das neue HD-Format mit SmartMKVMerge ohne Fehler zu schneiden.

    @loreotr: Es funktioniert auch ohne das raw stream Format, also direkt mit MKV-Dateien. Ich könnte dir die nötigen Änderungen zur Verfügung stellen. Allerdings verwende ich ausschließlich x264. Für ffmpeg müßtest du es selbst anpassen.

    Jetzt sollten endlich alle Windows-Programme mal getestet werden, damit wir OTR das OK geben können. Prinzipiell sollte es ja mit allen Programmen laufen, die VirtualDub zum Schneiden verwenden. Aber das muß halt getestet werden.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •