Seite 18 von 40 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 398

Thema: Diskussion zu "Neue Abogebühren ab 2020"

  1. #171
    Member
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    6

    Status von OTR, und warum es jedes Mal gleich läuft...

    Lange habe ich mich im Forum nicht mehr geäußert; aufgrund dieser (interessanten...) Diskussion tu ich's aber mal wieder, und zwar möglichst OHNE meine persönliche Betroffenheit beim aktuellen Anlass (Preiserhöhung) zu erwähnen...

    Irgendwie ist es jedes Mal das gleiche: Es kommt eine "unpopuläre" Maßnahme (Preiserhöhung, RTL-Wegfall, Wishlist für Beginner-Zeiten nicht mehr gültig... gab ja in der Vergangenheit immer wieder was...), natürlich ganz kurzfristig kommuniziert, es geht ein Aufschrei los, endlose Diskussionen. Wenn [beliebiger Online-Videorekorder-Anbieter einfügen] die Preise erhöht, passiert das jedoch nicht. Warum?

    Das Problem ist aus meiner Sicht, dass OTR eine Art "Zwitter"-Status einnimmt.

    1.) Zum einen ist OTR ein kommerzieller Anbieter, der Sender aufnimmt, Aufnahmen bereitstellt, Downloads anbietet. Das will alles finanziert werden, und man möchte damit selbstverständlich auch Geld verdienen - aus reinem Altruismus möchte wohl niemand diesen ganzen Aufwand betreiben...

    2.) Zum anderen gibt es die OTR-Community. Hier wird eine Menge wichtiger Arbeit geleistet, Schnittlisten veröffentlicht, große Anteile von Support und gegenseitiger Hilfe geleistet; auch die Mirror-Anbieter, die kostenlose Downloads ermöglichen, würde ich darunter zählen. Alles wichtige Dinge, die aber eben den Eindruck entstehen lassen, man sei hier nicht bei einem kommerziellen Anbieter und die (geringen) bezahlten Gebühren für den Dienst sind eher eine Art "Kostendeckung". Eine Community legt i.d.R. auch Wert auf demokratische und transparente Entscheidungsprozesse.

    Und diese beiden Sichtweisen stehen sich hier diametral gegenüber. Die ganzen Diskussionen wären aus meiner Sicht entbehrlich (oder zumindest deutlich geringer), wenn sich beide Seiten etwas mehr in die andere hineinversetzten würden, um bestimmte Prozesse, bestimmten Ärger, die Wirkung der eigenen Handlungen etc. zu verstehen. Denn aus meiner Sicht tragen beide Seiten ganz erheblich dazu bei, dass OTR das ist, was es ist. Wäre OTR ein rein kommerzieller Anbieter, müsste man ganz andere Preise verlangen. Allerdings auch einen erheblich besseren Service bieten, bzw. bestimmte Leistungen, die aktuell von der Community bereitgestellt werden, selbst anbieten. Umgekehrt halte ich es für annähernd unmöglich, dass eine Community die gesamten OTR-Leistungen (Programm aufnehmen und Downloads bereitstellen) gratis oder gegen eine geringe Aufwandsentschädigung zur Kostendeckung bereitstellen kann. Daher ist OTR aktuell das, was es ist: Ein sehr günstiger Online-TV-Recorder mit einer Menge Ecken und Kanten (bzw. geringem Komfort in der Bedienung), die jedoch von der Community wieder ausgeglichen werden.

    Aus meiner Sicht müssen daher beide Seiten besser verstehen, was die andere Seite ausmacht, wie sie "tickt":

    1.) Die Nutzer müssen verstehen, dass sie hier bei einem kommerziellen Anbieter sind. Auch wenn "Beginner"-Status, geringe Gebühren, Community-Leistungen, Forum etc. etwas anderes suggerieren (ich sehe das als Zugeständnisse in Richtung "Community" - das macht ja gerade den speziellen Status von OTR aus...). Ein kommerzieller Anbieter kann seine Preise festsetzen, wie er Lust hat (von ganz weit gezogenen Grenzen wie Wucher etc. mal abgesehen); er kann diese sogar von heute auf morgen erhöhen, solange Kunden mit laufendem Vertrag nicht betroffen sind. Bei rechtzeitiger Ankündigung kann sogar der Preis für Abo-Kunden erhöht werden, solange diese darüber informiert werden und ein Sonderkündigungsrecht erhalten. Aus meiner Sicht ist dies hier superkorrekt gelaufen: Kunden mit laufendem Vertrag (= laufendem Premium-Status) sind nicht betroffen, man kann sogar kurzfristig sich noch die alten Konditionen für bis zu einem Jahr sichern; sicherheitshalber wurde sogar der Folgestatus auf "Beginner" gesetzt, damit diese Kunden nicht einen folgenden Premium-Status zu Konditionen abschließen, die sie nicht wollen. Ein kommerzieller Anbieter ist auch nicht verpflichtet, seine Kalkulation offenzulegen und seine Preise zu erklären. Und aus Sicht eines kommerziellen Anbieters verstehe ich auch, warum OTR das neue Preismodell gewählt hat: Man erhält die doppelten Einnahmen (na gut, knapp die doppelten Einnahmen, da man aufgrund der Preiserhöhung auch ein paar Kunden verlieren wird), ohne wirklich höhere Kosten zu haben - die zusätzlichen Nutzer bei "Schöner-Fernsehen" kosten kein bzw. kaum Geld, und auch das wenige Geld, das ein paar mehr Direktdownloads kosten, werden zu durch die doppelten Einnahmen weit mehr als ausgeglichen sein. Solange man mit seinen Gebühren immer noch deutlich unter denen der Konkurrenz liegt, funktioniert das - und einigen Kunden kann man durch die Zusatzleistungen die Preiserhöhung auch besser verkaufen.

    2.) OTR muss sich allerdings auch viel mehr in seine Nutzer hineinversetzen, damit das mit der "Community" auch noch klappt. Und aus meiner Sicht ist nicht nur die Community auf OTR angewiesen (wenn niemand mehr aufnimmt, ist OTR tot), sondern auch umgekehrt: Ohne die Community-Leistungen wäre OTR für ganz erheblich weniger Leute nutzbar, oder man müsste diese Leistungen selbst bereitstellen (zu erheblich höheren Kosten). In allererster Linie ist das die Kommunikation - seit ich bei OTR bin eine Riesenbaustelle und ein sehr häufig und absolut zu recht geäußerter Kritikpunkt, an dem aus meiner Sicht im gesamten letzten Jahrzehnt NULL gearbeitet wurde. Maßnahmen müssen viel rechtzeitiger angekündigt und auch besser erklärt werden (das geht auch, ohne seine Kalkulation offenzulegen) - fünf Jahre ohne Preiserhöhung und dann auf einen Schlag eine Verdopplung ist bei unter 2% jährlicher Inflation nicht erklärbar, und ein lapidares "wir müssen uns weiterentwickeln" genügt nicht, solange hierfür nicht konkrete Maßnahmen und Ziele angekündigt werden (die dann allerdings nicht mehr bei der nächsten Preiserhöhung als Begründung herhalten dürfen). Wie wäre es denn, bei der "Weiterentwicklung" insbesondere mal den Punkt Kommunikation zu verbessern? Mittlerweile sollte völlig klar sein, dass hier sehr viel im Argen liegt. "Wir stellen einen Kommunkationsmanger ein, der kostet natürlich, daher müssen wir die Gebühren weit über die Inflation anheben" - wäre das nicht mal eine konkrete Ankündigung und Begründung für die Preiserhöhung? Die Haltung: "Wir sind billig, daher sollen die Leute fressen oder sterben - oder zu höheren Preisen woandershingehen", die leider in der OTR-Kommunikation öfter mal durchkommt, missachtet aus meiner Sicht die Leistungen der Community, die ja gerade dazu beitragen, dass OTR so günstig sein kann.

    So, das war jetzt meine Sicht der Dinge - gerne dürft ihr jetzt von beiden Seiten auf mich einschlagen...

  2. #172
    Member
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    2

    stimme voll zu!

    Zitat Zitat von thaleike Beitrag anzeigen
    ...

    Irgendwie ist es jedes Mal das gleiche: Es kommt eine "unpopuläre" Maßnahme (Preiserhöhung, RTL-Wegfall, Wishlist für Beginner-Zeiten nicht mehr gültig... gab ja in der Vergangenheit immer wieder was...), natürlich ganz kurzfristig kommuniziert, es geht ein Aufschrei los, endlose Diskussionen. Wenn [beliebiger Online-Videorekorder-Anbieter einfügen] die Preise erhöht, passiert das jedoch nicht. Warum?

    Das Problem ist aus meiner Sicht, dass OTR eine Art "Zwitter"-Status einnimmt.
    ...
    So, das war jetzt meine Sicht der Dinge - gerne dürft ihr jetzt von beiden Seiten auf mich einschlagen...
    Fühle mich ertappt beim "Geiz ist geil", deshalb einfach mal ein herzliches Dankeschön an die Leute, die bei OTV mitarbeiten oder Mirror zur Verfügung stellen!

    Trotzdem hätte ich aber gern eine bessere und frührzeitige Kommunikation ;-)

  3. #173
    Member
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von thaleike Beitrag anzeigen
    2.) Zum anderen gibt es die OTR-Community. Hier wird eine Menge wichtiger Arbeit geleistet, Schnittlisten veröffentlicht, große Anteile von Support und gegenseitiger Hilfe geleistet; auch die Mirror-Anbieter, die kostenlose Downloads ermöglichen, würde ich darunter zählen. Alles wichtige Dinge, die aber eben den Eindruck entstehen lassen, man sei hier nicht bei einem kommerziellen Anbieter und die (geringen) bezahlten Gebühren für den Dienst sind eher eine Art "Kostendeckung". Eine Community legt i.d.R. auch Wert auf demokratische und transparente Entscheidungsprozesse.
    Danke dafür!

    Wenn das alles OTR mit anbieten würde, wäre ich auch für einen höheren Beitrag zu haben, um nichts weiteres geht es in meiner Kritik!

  4. #174
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    246
    @thaleike:
    Danke für deinen Beitrag. Du hast das alles sehr schön auf den Punkt gebracht.

  5. #175
    Member
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von Frau Holle Beitrag anzeigen
    Das ging dann ja wirklich flott! Darf ich fragen, ob deine Bank zufällig dieselbe ist wie von dem Zahlverein (glaube, Postbank)?
    Nein, Überweisung kam von einer anderen Bank...

  6. #176
    Member
    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    18

    Smile Verdoppelung der Gebühren

    Muß mich auch nochmal melden. Ich bin ja auch stinksauer wegen der unterm Strich Verdoppelung der Gebühren und wie ich schon schrieb für mich weniger Leistung (weil nicht mehr von allen Dateien die SD Variante angeboten wird). Trotzdem hatte ich mich entschieden, auf die Schnelle, weil ich so kurzfristig keine Alternative sah, Premium zu verlängern, zahle aber immer bar. Hab am 27. den Brief weggeschickt, am 30. war's auf meinem OTR Konto drauf, das war flott. Unabhängig davon hab ich erst danach gecheckt, dass mein Premiumstatus zufälligerweise bis 31.12.19 15.55 Uhr ging und dann automatisch verlängert wird (ich hatte den Folgestatus wieder auf Premium gesetzt). Auch das ging heute automatisch, allerdings mit Premium bis 30.12.20 14.05 Uhr (warum wird da ein Tag und knapp 2 Stunden verschluckt?). Jetzt hab ich natürlich umsonst (äh vergebens) eingezahlt, weil was ich nächstes Jahr mache weiß ich echt noch nicht, bei dem bißchen was ich noch mach. Apropos, auch wenn's hier nicht ganz hergehört. Es ging ja sehr viel in dieser Diskussion auch um die Leistungen der Community, dass eben angeblich auch Schnittprogramme angeboten werden. Ich fragte, gehen die auch für HQ/HD, weil mit dem, das ich gut kenne, geht das nicht, kann mir da jemand helfen, kam bisher keine Antwort.

  7. #177
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von mekki Beitrag anzeigen
    Muß mich auch nochmal melden. Ich bin ja auch stinksauer wegen der unterm Strich Verdoppelung der Gebühren und wie ich schon schrieb für mich weniger Leistung (weil nicht mehr von allen Dateien die SD Variante angeboten wird). Trotzdem hatte ich mich entschieden, auf die Schnelle, weil ich so kurzfristig keine Alternative sah, Premium zu verlängern, zahle aber immer bar. Hab am 27. den Brief weggeschickt, am 30. war's auf meinem OTR Konto drauf, das war flott. Unabhängig davon hab ich erst danach gecheckt, dass mein Premiumstatus zufälligerweise bis 31.12.19 15.55 Uhr ging und dann automatisch verlängert wird (ich hatte den Folgestatus wieder auf Premium gesetzt). Auch das ging heute automatisch, allerdings mit Premium bis 30.12.20 14.05 Uhr (warum wird da ein Tag und knapp 2 Stunden verschluckt?). Jetzt hab ich natürlich umsonst (äh vergebens) eingezahlt, weil was ich nächstes Jahr mache weiß ich echt noch nicht, bei dem bißchen was ich noch mach. Apropos, auch wenn's hier nicht ganz hergehört. Es ging ja sehr viel in dieser Diskussion auch um die Leistungen der Community, dass eben angeblich auch Schnittprogramme angeboten werden. Ich fragte, gehen die auch für HQ/HD, weil mit dem, das ich gut kenne, geht das nicht, kann mir da jemand helfen, kam bisher keine Antwort.
    Ja, aber ...
    1) Windows: Da kenne ich mich nicht mehr mit aus, weil ich es seit 10 Jahren nicht mehr nutze. Ich weiß aber, daß Cutana derzeit wieder weiterentwickelt wird.
    2) Linux x86: Otrverwaltung3p. Das kann eigentlich alles was du brauchst. Der Entwickler ist hier über das Forum erreichbar. Ich habe vielle Jahre mit dem Vorgänger otrverwaltung++ geabeitet.
    3) Raspberry Pi (alle Modelle), Raspbian Linux: mein rpiotrtool kann eigentlich auch alles (ausser MP4). Das manuelle Schneiden ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil es eigentlich kein richtiges Schnittprogramm gibt, nur einen Player (omxplayerGUI) der über zusätzliche Schnittbefehle (Tastataurkommandos) verfügt. Er erzeugt Cutpoints, die abgespeichert werden können. rpiotrtool macht dann daraus richtige (austauschbare) Schnittlisten. Braucht ein wenig Übung, aber dafür gibt es ein richtiges Handbuch, in dem alles beschrieben wird. Ich habe damit im letzten Jahr mehr als 650 Cutlists produziert. Eine kleine Einschränkung: auf dem RPi 4B ist das manuelle Schneiden des alten AVI-Formates nicht mehr möglich, weil der H263 Hardwarecodec fehlt.

  8. #178
    Member
    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    18

    Verdoppelung der Gebühren

    Danke. Ich habe Windows. Von dem Cutana hab ich schon was gelesen, finde das aber nicht. Wenn ich auf OTR unter Software schaue kommen nur die Dekoder.

  9. #179
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    3.082
    Zitat Zitat von Guenni Beitrag anzeigen
    Ja, aber ...
    1) Windows: Da kenne ich mich nicht mehr mit aus, weil ich es seit 10 Jahren nicht mehr nutze. Ich weiß aber, daß Cutana derzeit wieder weiterentwickelt wird.
    Ehrlich? Wo denn? Oder verwechselst Du das mit dem CutAssistent?

  10. #180
    Administrator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.287

    Moderationshinweis

    Bitte zurück zum Thema.

    MfG
    MCMUPPET

Seite 18 von 40 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •