Seite 12 von 40 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 398

Thema: Diskussion zu "Neue Abogebühren ab 2020"

  1. #111
    Administrator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.287
    Zitat Zitat von Teddy83 Beitrag anzeigen
    Wieso? Für Gelegenheitsnutzer ist es doch ne Preiserhöhung, Punkt!
    Die Erhöhung betrifft jeden User und nicht nur eine Gruppe. Vielleicht demnächst mal auf die Wortwahl achten. Tse. Ausrufezeichen

    MfG
    MCMUPPET

  2. #112
    Member
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von MCMUPPET Beitrag anzeigen
    Die Erhöhung betrifft jeden User und nicht nur eine Gruppe. Vielleicht demnächst mal auf die Wortwahl achten. Tse. Ausrufezeichen

    MfG
    MCMUPPET

    "Die Viel-User standen daher im Vordergrund. Für die haben wir es geschafft, eine Preiserhöhung zu vermeiden. Denn ab jetzt gibt es nur noch Flatrates und der Wert der Downloadvolumen übersteigt die Erhöhung bei weitem. Teurer wird es für die Selten-User, die einmal im Jahr ein paar Dateien, womöglich noch gratis herunterladen."

    Keine weitere Diskussion notwendig.


    Und keine Sorge, ich nutze weiterhin euren Dienst. Aber diese 3 zitierten Sätze ärgern mich schon etwas.
    Geändert von Teddy83 (28.12.2019 um 18:08 Uhr)

  3. #113
    Member
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    322
    Zitat Zitat von mchawk Beitrag anzeigen
    Es gibt die Aufnahmen auch woanders. Insofern ist das eine ziemliche Milchmädchenrechnung.
    Deswegen hab' ich das so beschrieben.
    OTR hat gefälligst die Mirror außen vor zu lassen, wenn die Verdoppelung der OTR-Gebühren gerechtfertigt werden soll. Und eine Flatrate ist das nicht, sondern ein knapper Volumentarif.

    Wenn Dein örtlicher Metzger seine Wurstpreise verdoppelt und Dir auf Nachfrage vorrechnet, dass ja neulich um die Ecke ein Lidl aufgemacht hat, wo Du Deine Brötchen viel billiger als beim Bäcker kriegst und sich deswegen Deine Frühstückswurstbrötchen gar nicht mal so viel verteuern, dann wirst Du ihm zu Recht sagen, er soll Dich nicht für dumm verkaufen. Es ging Dir um seine Wurstpreise. Und er kommt dann mit Milchmädchenrechnung, weil Du partout nicht bei Lidl Deine Backwaren kaufen willst ... und Du bestehst darauf, dass Lidl mit seinen Wurstpreisen rein gar nichts zu tun hat.

    Naja, ich hätt's Dir auch anders erklären können ...

    Grüsse,
    R_S

  4. #114
    Member
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    2

    Falsche Richtung Teil I

    Hallo liebes Foren-Team, liebe Mit-User und OTR-Admins,

    ich muss erstmal den richtigen Einstieg finden.

    Die Umfrage über die zukünftige Ausrichtung von OTR fand ich sinnvoll, aber eigentlich schon etwas überfällig.
    Der Markt entwickelt sich. Es werden immer mehr Mitbewerber, die mit Flatrates und Paketen um sich werfen. Ich bin OTR treu geblieben, weil ich bisher immer das Gefühl hatte ich könne wählen welchen Service ich konkret mit Zahlungen bediene und unterstütze. Ich bin kein Fan von voll umfänglichen Paketen, auch nicht von Flatrates, vor allem dann nicht, wenn sie sich Flatrates nennen, aber keine sind. Bestes Beispiel war damals die Telekom AG, die auf die Flatrate Drosselung der Mobilfunk Betreiber aufspringen wollte und die DSL Flatrates, die wir alle kennen, auch drosseln wollten, wie das Datenvolumen fürs Handy, das sich unlogischerweise weiterhin Flatrate nennen darf trotz Drosselung nach Datenverbrauch.
    (https://www.change.org/p/drosselung-...-festschreiben)
    Tolle Idee für die Telekom, für die User hätte dies nur Nachteile gebracht und Kosten verursacht. Total Banane

    Ich habe gerade Mal geschaut ich bin schon seit 2011 dabei. Jetzt habe ich es endlich auch ins offizielle Forum geschafft. Wuhu!

    In den ersten Jahren habe ich OTR eher sporadisch genutzt. Mit vielen Bannerklicks habe ich zunächst versucht möglichst kostenfrei Teile eures Services zu nutzen, bis ich schließlich für eine Kollegin, die bei Punkt 12 (RTL) aufgetaucht ist, versucht habe die Sendung zu laden, aber feststellen musste, dass ohne vorheriger Aufnahme oder programmierterter Wishliste gar nichts geht. So wurde ich dann sporadischer Premiumuser vorallem eher dann, wenn ich Zeit dafür hatte, also vorwiegend in der Ferienzeit.
    Dann hattet Ihr euch das Ziel gesetzt User von sporadischen Buchungen auf längerfristige Buchungszeiträume umzustellen. Fortan blieb ich im Premiumstatus und zahlte quartalsweise per SMS oder Telefon. Mittlerweile gibt es ja auch erfreulicherweise die Zahlung per Paypal mit Bearbeitung und Gutschrift meistens auch noch innerhalb eines Werktages.

    Lange Zeit habe ich per DVB-T Fernsehen auf verschiedenen Geräten geschaut, auch auf dem Smartphone. Dann mit dem Wechsel auf DVB-T2 habe ich den Konsum auf mehreren Geräten zwangsweise auf ein Gerät reduziert.
    Ich will hier keine allgemeine Diskussion entfachen, aber ich finde es ungeheuerlich, dass wir User immer wieder zum Spielball werden. Die Angebote von OTR waren gut, die Kommunikation meistens schlecht und der Service zum dem Preis eigentlich ganz okay bis gut. Hätte ich jetzt nicht noch das nötige Guthaben für die 12 monatige Buchung zum aktuellen alten Preis gehabt, wäre ich wahrscheinlich nicht nur enttäuscht sondern auch sehr sauer gewesen.

    Dabei kann ich das was Inkasso bereits geschrieben hat nur bestätigen. Andere Portale geben Änderungen per E-Mail bekannt, geben längerfristig Karenzzeit und überraschen den guten Stammkunden nicht mit einer
    Rücksetzung auf Beginnerstatus und einer unumgänglichen Preiserhöhung.

    Aktuell nutze ich vorallem OTR, wenn ich im TV etwas gesehen habe, was ich gerne auf meiner Festplatte speichern möchte. Meistens Gesundheitsmagazine oder Kochsendungen, aber auch Filme, die auf den Mediatheken des Senders viel zu schnell verschwinden. Ich habe noch nie direkt in OTR gestreamt. Lieber habe ich die Sendung dann von einem Mirror geladen und später dekodiert. In der Vergangenheit ist es öfter passiert, dass mein Premiumstatus noch lief, ich aber keine Dekodierungen mehr hatte. Anfangs habe ich dann kodierte Dateien auf der Festplatte belassen und dann mit der Folgebuchung des Premiumstatus im nächsten Monat alles dekodiert was noch kodiert war. Irgendwann habt Ihr auch das komplizierter gestaltet oder ausgelagerte Dateien konnten nur bis zu einem gewissen Alter noch kodiert werden. Es war wieder eine dieser spontanen Änderungen, die man wieder nur am Rand mitbekommen hat. Wer dann noch Restdateien auf seiner Festplatte fand schaute mal wieder in die Röhre.

    Das ist mir schon öfter passiert, dass ich ich keine Dekodierungen mehr hatte und dann neu buchen musste. Heute war es Mal anders. Um den alten Preis noch für 12 Monate zu sichern habe ich die 14 Tage Restlaufzeit Premiumstatus und die etwa 225 Dekodierungen mit dem neuen Status überbucht. Das wäre zum Beispiel das nächste was ich nicht verstehe. Warum kann ich "nicht-genutzte-Dekodierungen" nicht in den nächsten Status ünbernehmen? Ihr habt jetzt schon so oft von Flatrate geschrieben. Ist das eine der zukünftigen Neuerungen? Auch die Sache mit dem dem Downloadvolumen verstehe ich nicht. Da kann man doch nicht von Flatrate sprechen, wenn das Ganze auf ein festes Volumen begrenzt ist. Wie R_S und mchawk schon abwechselnd geschrieben haben, ist so ein Volumen mit etwa 10 bis 15 Sendungen sehr schnell aufgebraucht und stehen in keiner Relation zu den Dekodierungen. Downloadvolumen lässt sich hingegen nicht nachbuchen nur durch einen Status durch den man wieder Dekodierungen verliert. O.o Oder aber es wird zusätzlich mit noch vorhandenem Guthaben auf dem Profil verrechnet.

    In der letzten Zeit etwas seltener, aber insgesamt oft lade ich nachts außerhalb der Stoßzeiten. Von OTR Servern lade ich eigentlich ausschließlich HD Cut Dateien, weil mich die Werbung nicht interessiert und sie die Dateien nur unnötig aufbläht. Was ich hier sonst spare, müsste ich sonst anteilig wieder in neue Festplatten investieren. Sind wir ehrlich Werbung nervt und jetzt wo ich mit DVB-T2 auch Guthabenkarten kaufen muss ist die Werbung nicht weniger geworden, sondern zum Teil bloppt unten am Rand oder auch mitten drin noch Werbung mitten in der Show auf. -.-

    Danke an mchawk für die Erkenntnis:
    Ich dachte bis jetzt eigentlich immer, dass ein emsiger OTR Mitarbeiter die Toplisten Filme durchforstet und die Cut Dateien entweder selbst erstellt oder aber auf die Dateien anwendet und dann die Cut Filme zum Download bereit stellt. Dateien, die bereits Cut sind findet man ja leider nicht bei einem Mirror. Sonst würde ich wohl ausschließlich bei Mirrorn laden und OTR Server entlasten. Jetzt bin ich irgendwie doch überrascht, dass dies nur eine der vielen Community Leistungen sind. Ich glaube ich muss mich Mal mehr mit Cutlisten beschäftigten und wie man sie erstellt oder auf bisherige ungeschnittene Dateien anwendet. Dazu ist mir noch aufgefallen, dass Topfilme in Cut leider immer weniger werden. Sollte das wirklich ausschließlich eine Community Leistung sein, erklärt sich das ja fast von selbst. Ganz untätig bin ich auch nicht geblieben. Hin und wieder melde ich EPG Fehler (wenn sie mir auffallen) oder wenn der Anfang oder das Ende fehlt.
    OTR kann nicht überall alles im Blick haben. Wirklich gedankt werden solche Community Leistungen aber auch nicht, oder bekommt Ihr für jede richtige Meldung einen 0,01 Cent-Betrag gutgeschrieben? :P


    In einigen Dingen stimme ich meinen Vorrednern zu, in manchen Dingen aber auch nicht.
    Aufgrund der Umfrage war damit zu rechnen, dass Mal wieder etwas im Hintergrund im Gange ist. Viel lieber hätte ich am Rande von Verbesserungen oder Neuerungen, Vereinfachungen etc. gelesen, tja jetzt sind es erst einmal die Preiserhöhungen. Preiserhöhungen, die die vielen User so wollten, Umfrageergebnisse, die die neue Ausrichtung unumgänglich machen. Das Ganze bleibt mir zu unkonkret. Was gibt es denn jetzt tatsächlich Neues für das sich die Preiserhöhung lohnt oder diese rechtfertigt? Wenn die Stromkosten steigen, sich die Mieten erhöhen, die Kalkukation nicht mehr stimmig ist oder in mehrere Richtungen Innovationen erforderlich sind, bin ich gerne bereit diese als mehrstufige Preiserhöhung mitzufinanzieren.

    Mir hat die Struktur der OTR Hauptseite nie besonders gut gefallen. Es hat sich in den Jahren aber eher verbessert als verschlechtert. Von "kinderleicht" konnte nie die Rede sein. Mittlerweile bin ich bei Design v2 hängen geblieben,
    das Aussehen nutze ich gerne, da kenne ich mich relativ gut aus und weiß wo alles ist. Die nutze ich sogar auf dem Smartphone, obwohl es dort dann aufgrund der Hovermenüs schnell hackelig wird. Mit dem mobilem Design hingegen kann ich mich gar nicht anfreunden. Vielmehr habe ich das Gefühl, ein Teil der Optionen wurden auf der mobilen Seite durch kostenpflichtige Features ersetzt oder weg gekürzt. Das kann aber auch nur ein Gefühl sein.

    Fortsetzung folgt..
    Geändert von Xzor (28.12.2019 um 22:46 Uhr)

  5. #115
    Member
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    2

    Falsche Richtung Teil II

    Fortsetzung folgt...

    Zu der Aktion der letzten Tage:
    Bei euren Mitbewerbern zählen Adventskalender oder Aktionen zu besonderen Tagen zu Kundenbindungsstrategien. Vor allem haben mich die Türchen "6" und Türchen "24" des Adventskalenders schon etwas enttäuscht.
    Den Singles-Day oder den Blackfriday habt Ihr ja wie immer wunderbar ignoriert. -.- Nicht alles ist schlecht. Für die Preisreduzierung bei Schöner-Fernsehen hingegen bin ich z.B. dankbar. Aber auch diese bringt mir zukünftig überhaupt nichts mehr. Wenn ich mehrfach im Jahr zwangsweise einen neuen Premiumstatus buchen muss, um Dekodierungen zu bekommen und dann jetzt im deutlich teureren Paket noch Laufzeit für schöner-fernsehen zwangsweise dazu bekomme, hat das im Vergleich zum neuen Preis wirklich nur Nachteile.
    Schade, dass Ihr wieder mal eure Chance vertan habt, richtig zu kommunizieren. Ich finde die Änderung betreffen alle User, ganz egal ob sie sehr aktiv oder eher weniger aktiv sind. Die Preiserhöhung ist happig und bleibt nicht gerechtfertigt. Die rechtlichen Probleme mit RTL habe ich wieder Mal nur so am Rande mitbekommen.
    Ich möchte OTR weiter nutzen und sinnvolle Entscheidungen mitfinanzieren. Irgendwie kommt mir das alles nicht durchdacht vor und benachteiligt viele, wenn nicht sogar alle User.

    Ich sehe ein, dass es schwierig ist es jedem Recht zu machen und es immer eine Fraktion Nörgler geben wird, die an jeder Änderung etwas auszusetzen haben. Die Zusammenfassung der Services empfinde ich hingegen wirklich nicht als Vorteil zumal ich ja schon mit demselben Account auf beiden Seiten angemeldet bin und das Zahlungssystem auch beide Seiten bedient. Wenn mir jetzt wieder die Dekodierungen ausgehen, muss ich alternativlos ein weitaus teureres Paket buchen.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Irgendwie habe ich noch nicht die Funktion gefunden seiten übergreifend zu zitieren.
    Für konstruktive Kritik stehe ich gerne bereit. Sollte sich jemand beleidigt oder missverstanden fühlen, bitte ich um eine klärende Nachricht. Vielen Dank =)
    Geändert von Xzor (28.12.2019 um 22:50 Uhr)

  6. #116
    Member
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.292
    Zitat Zitat von Guenni Beitrag anzeigen
    Nun lasst doch mal die Kirche im Dorf. 20 Euro im Jahr für bis zu 1440 Sendungen ist immer noch ein gutes Angebot. Das kann ich mir sogar als armer Rentner leisten. Und es ist mir lieber, daß OTR gedeiht (und vielleicht noch so manches verbessert) als daß der Service mangels ausreichender Kohle eingestellt wird.

    Ich habe auch nur einen minimalen Mehrwert durch die neuen Regelungen (wie die meisten anderen, die hier meckern), aber es kratzt mich nicht. Ich möchte, daß OTR gedeiht. Davon profitieren wir dann alle.

    meinen Daumen dazu und ein frohes 2020

  7. #117
    Member
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von regfil Beitrag anzeigen
    meinen Daumen dazu und ein frohes 2020

    Die einen Viel-User werden bevorzugt, die anderen sollen gefälligst halt blechen.
    Daumen hoch für ne 2-Klassen-Gesellschaft, wow...

    Denn zu den höheren Preisen kommen ja noch die Kosten fürs runterladen + für die ganzen Poolingsender, da man dort auch schon vor dem Downloaden Kosten hat.
    Deswegen fände ich es nur gerecht, wenn als "Entgegekommen" es weniger Poolingsender gibt.
    Geändert von Teddy83 (29.12.2019 um 10:06 Uhr)

  8. #118
    Administrator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.287
    Zitat Zitat von Teddy83 Beitrag anzeigen
    + für die ganzen Poolingsender, da man dort auch schon vor dem Downloaden Kosten hat.
    Dann klär uns mal bitte auf, wo vor dem Download bei Poolingsendern Kosten auf User zukommen. Seit Anbeginn der OTR Zeit hat noch kein Poolingsender Kosten bei mir verursacht. Und nun komm mir bitte nicht mit der Aussage: "ich vote für Sendungen". Dich zwingt niemand dazu (auch nicht für die Nutzung der Aufnahmen) und Du hast hier eine pauschale und keine differenzierte Aussage getroffen.

    MfG
    MCMUPPET

  9. #119
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    246
    Was ich in dieser ganzen Diskussion vermisse, sind Überlegungen, welcher technische (Hard- und Software) und finanzielle Aufwand eigentlich nötig ist, um einen solchen Dienst wie OTR aufzubauen, in Betrieb zu halten und sogar schrittweise zu verbessern. Rund hundert TV-Sender (die meisten davon rund um die Uhr) aufzeichnen und in bis zu 4 verschiedene Formate zu transkodieren und in sinnvoller Weise bereitzustellen bedeutet schon einen großen Aufwand. 20 Euro (+ MWSt.) im Jahr sind da schon ein echt günstiges Angebot.

    Ohne die Hilfe der Community müsste OTR eigentlich noch viel teuerer sein:

    1) Die Mirror-Server
    Sie nehmen OTR einen großen Teil des Downloadvolumens ab und in der Regel sogar kostenlos, wenn man dort kein Premium-Angebot nutzt. Gäbe es sie nicht, müsste ich bei OTR das Flatrate-Angebot für 72 Euro/Jahr nutzen (und da würde ich schon zu überlegen anfangen).

    2) Schnittlisten
    Ohne Cutlists wäre OTR nur die Hälfte wert. Diese Schnittlisten werden aber ausschließlich von Usern erstellt und der Community zur Verfügung gestellt. Müsste OTR die selbst erstellen (durch bezahlte Mitarbeiter), würde das die Kosten gewaltig nach oben treiben.

    3) Schnittsoftware
    Ohne entsprechende Schnittsoftware könnte man weder schneiden noch Cutlists erstellen. Alle diese Schnittprogramme (für unterschiedliche Betriebssysteme) wurden von Usern erstellt und der Community kostenlos zur Verfügung gestellt. Müsste OTR das alles selbst finanzieren, würde das die Kosten wiederum nach oben treiben.

    Frei nach Kennedy fragt euch doch lieber mal "Was kann ich für die OTR-Community" tun statt "Was kann OTR für mich tun (und am besten noch kostenlos oder zum Ramschpreis)?" Je mehr Leute hier mithelfen, desto besser und günstiger kann der Service insgesamt sein.

  10. #120
    Member
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    9
    für mich als mirror nutzer sind es nur verschlimmbesserungen. es ist mal wieder die art und weise wie man zwangsbeglückt wird von otr. 2 tage vorher heißt es friss oder stirb (habs erst jetzt zufällig gelesen). wie immer, da hilft auch keine pscheudo umfrage. eine preiserhöhung wäre für mich nicht das problem. aber hier gehts wohl wieder um viel mehr. mal was im nachhinein runter zuladen war super. filme runter laden und archivieren machte für mich vor 10 jahren auch noch sinn. aber heute in zeiten von usw. und mediatheken kommt otr immer weniger zum einsatz. schon beim rtl (kommunikations) desaster war mir klar, das otr bei mir ausläuft. ich bin dann mal weg.
    Geändert von MCMUPPET (29.12.2019 um 10:58 Uhr) Grund: unerlaubte Werbung entfernt

Seite 12 von 40 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •