Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: otrdecoder (CLI) in macOS

  1. #11
    Moderator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.099
    Zitat Zitat von antion Beitrag anzeigen
    Fazit: OTR wird unter macOS Catalina und aufwärts nicht mehr nutzbar sein.
    Auch durch die Wiederholung wird diese inkorrekte Aussage nicht Inhaltsvoller oder gar Richtiger. Eine Lösung hatte ich Dir aufgezeigt. Sicherlich ein Workaround, aber durchaus praktikabel.

    MfG
    MCMUPPET

  2. #12
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    199
    Es wäre schön, wenn wir auf solche Anfragen mal eine Antwort von einem OTR-Mitarbeiter bekämen.

    Ich hatte ja vor kurzem ein ähnliches Problem mit Raspbian Buster (neues Raspberry Pi Betriebssystem) gemeldet und drauf gab es auch keine Antwort. Ich habe dafür zwar inzwischen eine Lösung publiziert, aber für MacOS dürfte die Lösung wesentlich umständlicher sein, solange OTR nicht reagiert.

  3. #13
    Member
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von MCMUPPET Beitrag anzeigen
    Auch durch die Wiederholung wird diese inkorrekte Aussage nicht Inhaltsvoller oder gar Richtiger. Eine Lösung hatte ich Dir aufgezeigt. Sicherlich ein Workaround, aber durchaus praktikabel.

    MfG
    MCMUPPET
    Sorry, aber es macht schon einen erheblichen Unterschied, ob ich für unkodierte Aufnahmen Zusatzkosten habe oder nicht. Und darüber hinaus sind ältere Aufnahmen in der kodierten Form gar nicht mehr verfügbar, daher bleibt es unter einem 64bit-System faktisch unbenutzbar (oder zumindest überwiegend, wenn dir das besser gefällt :P). Bringt aber sicher nichts, wenn wir darüber jetzt streiten

    Hast du denn keinen Draht zu den OTR-Machern? Vielleicht könnte man auch nur den Windows-Decoder neu compilen, vielleicht läuft der dann ja mit Wine64?

  4. #14
    Moderator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.099
    Nachtrag: Leider ist mein Beitrag von heute morgen in die ewigen Jagdgründe gewechselt. Damit der Thread nun nicht begründungslos geschlossen wird, ein zweiter Versuch:

    Zitat Zitat von hennez Beitrag anzeigen
    Ein vollkommen korrektes Fazit!
    Es ist und bleibt inkorrekt, da ein Teilausfall kein Komplettausfall ist. Wenn die Hupe am Auto kaputt ist, dann ist der Wagen trotzdem noch benutzbar.
    Zitat Zitat von hennez Beitrag anzeigen
    Ernsthaft, die Nutzer zu einem kostenpflichtigen Direktdownload zu "zwingen" soll die Alternative sein? Das ist beim besten Willen kein Workaround, sondern... (das kann sich jeder denken)
    Damit Du von mir nie wieder gezwungen wirst, werde ich für Dich keine Workarounds mehr aufzeigen. Warum das so ist, kann sich jeder denken.

    Dieser Thread wird nun schlafen geschickt bis es News zu diesem Thema gibt.

    MfG
    MCMUPPET

  5. #15
    Administrator
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von antion Beitrag anzeigen
    OTR scheint kein Interesse daran zu haben, an der Situation etwas zu ändern. Fazit: OTR wird unter macOS Catalina und aufwärts nicht mehr nutzbar sein. Es bleibt nur die Möglichkeit, Windows oder Linux in einer virtuellen Maschine (z. B. über Paralells oder VirtualBox) zu starten und dort den Decoder zu verwenden. Ist nervig, aber die einzige Möglichkeit (und Windows wird wahrscheinlich in frühestens 10 Jahren 64bit-only, bis dahin rechne ich nicht mit neuen Decodern). Schade!
    Wir haben den OTR Decoder 64-Bit für Windows kompiliert. Kann jemand testen, ob diese Version unter MAC 64-Bit mit Wine64 funktioniert?
    http://www.onlinetvrecorder.com/down...RDecoder64.zip

  6. #16
    Member
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    79
    Dankeschön!!! Es lässt sich zwar starten, aber wegen den neuen Sicherheitseinstellungen hängt sich die Applikation auf, wenn man den Button drückt, um eine Datei zu suchen. Leider scheinen davon aber auch andere Programme betroffen zu sein (VirtualDub geht aus diesem Grund auch nicht). Ich werde mal etwas experimentieren, z. B. auch über die Kommandozeile und dann berichten. Für macOS neu zu kompilieren ginge nicht?

  7. #17
    Member
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    79
    Oh, das ging schnell: Also der Ordner-Dekodiermodus funktioniert komischerweise. Wird da der Dateidialog anders aufgerufen?

  8. #18
    Member
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    43
    @antion
    welche Wine Version nutzt du genau? DANKE

  9. #19
    Member
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    79
    Neues Update: Mit der Wine 4.18-Version funktioniert auch die Dateiauswahl (übrigens auch in VirtualDub). Super! Als vorübergehende Lösung (ich hoffe trotzdem, dass Ihr noch den Decoder für macOS nativ kompiliert, das wäre echt nett) ist das jetzt sehr gut, dann muss ich nicht jedes Mal die virtuelle Maschine starten.

    Für jeden, der es solange nachmachen will, ich nutze das inoffizielle Wineskin: https://portingteam.com/topic/11037-...eskin-project/

    P. S.: Was nicht funktioniert ist das Einstellungs-Fenster. Aber das brauche ich nicht

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •