Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: otrdecoder (CLI) in macOS

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    80

    otrdecoder (CLI) in macOS

    Also ich habe die Suche benutzt und die letzten Beiträge durchgeschaut, aber ich finde auf meine Frage leider keine Antwort. Ein User hat hier bereits gefragt, ob es eine neue Version des QOTRDecoders für macOS geben wird, da ja bald die Umstellung auf 64bit stattfindet. Der Beitrag wurde leider ohne Antwort geschlossen.

    Ich nutze den QOTRDecoder nicht, sondern das command line tool. Aber auch das liegt leider nur in 32bit vor.

    Wenn nicht einmal dieses Tool neu kompiliert wird, ist die Benutzung von OTR ab macOS Catalina vollständig nicht mehr möglich. Das wäre für einen seit Jahren zahlenden Premiumuser unglaublich ärgerlich.

    Daher meine Bitte: Könnt ihr den otrdecoder nicht einfach für 64bit neu kompilieren? Für das cli-tool dürfte das doch deutlich einfacher sein als für den QOTRDecoder, oder?

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    10
    Ich möchte mich diesem Wunsch anschließen: Der Kommandozeilen-Decoder in 64bit wäre für das heute erschienene Mac OS 10.15 ("Catalina") unabdingbar, da keine 32-bit-Programme mehr ausgeführt werden können.

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    2

    OTRDecoderx

    Seit gestern nach dem Update auf MAC OS Catalina funktioniert der dekodieren nicht mehr. Git es schon eine 64 Bit Version?
    Wenn es keinen gibt sind wir MACUser wohl ausgeschlossen oder gibt es eine Alternative?

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.124
    Zitat Zitat von Glock Beitrag anzeigen
    oder gibt es eine Alternative?
    Einfachste und schnellste Lösung: unkodierte Aufnahmen nutzen.

    MfG
    MCMUPPET

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    199
    Zitat Zitat von MCMUPPET Beitrag anzeigen
    Einfachste und schnellste Lösung: unkodierte Aufnahmen nutzen.

    MfG
    MCMUPPET
    Das ist keine wirkliche Lösung, da es den viel schnelleren und kostenlosen Download von Mirrorservern ausschließt.

  6. #6
    Moderator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.124
    Zitat Zitat von Guenni Beitrag anzeigen
    Das ist keine wirkliche Lösung,
    Natürlich darfst auch gerne ein System, welches Dekoderkompatibel ist, einsetzen. Eine Lösung "dazwischen" gibt es meines Wissens nach derzeit nicht.

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    2
    Ja es wäre wirklich angebracht, dass es hier zeitnah eine Lösung gibt.

    Auch das Tool OTRDecoderX von Markus Weimar kann ohne einen neuen Decoderkern nicht mehr funktionieren. https://www.markusweimar.de/de/otrdecoderx/

    Updates für den alten originalen OTRDecoder gibt es auch nicht. Der läuft bei mir auch schon unter 10.14 nicht vernünftig und hängt beim Ausführen mal gerne 30 Sekunden auf einem aktuellen MacBook Pro. Dabei habe ich die fehlende Retina Auflösung des GUI noch gar nicht angesprochen. Willkommen in den 90er Jahren.

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    44
    ich habe auch seit Monaten mächtig Probleme mit dem Dekodieren mit Mojave.
    Es wäre toll, wenn jemand die App aktualisieren könnte.
    Mir wäre dass auch ein paar Euro wert.....

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    Oct 2019
    Beiträge
    4
    Auch ich sitze jetzt hier mit Catalina und ungefähr 20 Folgen einer Serie, die ich nicht mehr dekodieren kann. Das ist wirklich sehr ärgerlich. Zumal ich gerade meinen Premium-Account verlängert habe und jetzt rein gar nix damit anfangen kann. :-|

    Gibt es eine Möglichkeit meine runtergeladenen Dateien irgendwie anders zu dekodieren? Vielleicht eine iOS oder iPadOS App?

    Hoffe es gibt sehr bald einen neuen Dekoder für MacOS, ich kenne niemanden mit Windows. Doch, den Nachbarn, aber den will ich nicht fragen.

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    80
    OTR scheint kein Interesse daran zu haben, an der Situation etwas zu ändern. Fazit: OTR wird unter macOS Catalina und aufwärts nicht mehr nutzbar sein. Es bleibt nur die Möglichkeit, Windows oder Linux in einer virtuellen Maschine (z. B. über Paralells oder VirtualBox) zu starten und dort den Decoder zu verwenden. Ist nervig, aber die einzige Möglichkeit (und Windows wird wahrscheinlich in frühestens 10 Jahren 64bit-only, bis dahin rechne ich nicht mit neuen Decodern). Schade!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •