Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Raspberry Pi Decoder für Buster

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    199

    Raspberry Pi Decoder für Buster

    Leider funktioniert der Raspberry Pi Decoder unter Raspbian Buster nicht mehr.

    Anfrage an OTR: Könntet Ihr einen neuen Dekoder (ARM V6 und ARM V7) compilieren, der libcurl4 verwendet statt libcurl3?
    Bitte die alten Decoder trotzdem beibehalten.

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    666
    Hier noch die Fehlermeldung mit buster:
    Code:
    ./otrpidecoder: /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libcurl.so.4: version `CURL_OPENSSL_3' not found (required by ./otrpidecoder)

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    45

    Könnte nutzlich sein

    Jetzt wo das mit der Uhrzeitbeschränkung bei FSK16 bzw. FSK18 kommt, könnte eine ausführliche Anleitung zum Ordnerweise dekodieren nützlich sein.
    Dann könnte man alle Dateien von welchen man glaubt dass diese KSK16+ sind auf eine externe Festplatte kopieren und nachts den Raspberry pi diese dekodieren lassen.

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    199
    Zitat Zitat von sv00010 Beitrag anzeigen
    Jetzt wo das mit der Uhrzeitbeschränkung bei FSK16 bzw. FSK18 kommt, könnte eine ausführliche Anleitung zum Ordnerweise dekodieren nützlich sein.
    Dann könnte man alle Dateien von welchen man glaubt dass diese KSK16+ sind auf eine externe Festplatte kopieren und nachts den Raspberry pi diese dekodieren lassen.
    Wenn das ganze so kommt, werde ich in rpiotrtool eine solche Funktion vermutlich einbauen.
    Es wird davon abhängen, welche Textmeldung der Dekoder zurückgibt und ob nicht solche vergeblichen Dekodierungen (wegen falscher Uhrzeit) schon Dekodierpunkte kosten. Das wäre mehr als ärgerlich. Wenn dem nicht so ist, könnte ich die otrkeys mit den wegen Uhrzeit mißglückten Dekodierungen in einen speziellen Ordner verschieben und automatisch nachts abarbeiten.

    Hat aber eigentlich nichts mit dem Thema dieses Threads zu tun.

  5. #5
    Moderator
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Where the wild things are
    Beiträge
    15.124
    Zitat Zitat von Guenni Beitrag anzeigen
    und ob nicht solche vergeblichen Dekodierungen (wegen falscher Uhrzeit) schon Dekodierpunkte kosten.
    Was für ein Quatsch! Bitte unterlasse demnächst solche "Befürchtungen" (noch lieb formuliert).

    Back2Topic

    MfG
    MCMUPPET

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Guenni Beitrag anzeigen
    Leider funktioniert der Raspberry Pi Decoder unter Raspbian Buster nicht mehr.
    Dies bedeutet dann wohl, dass jeder der mit NOOBS installiert, keine Dekodierungen mehr durchführen kann, weil NOOBS automatisch Buster installiert ?

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    199
    Zitat Zitat von sv00010 Beitrag anzeigen
    Dies bedeutet dann wohl, dass jeder der mit NOOBS installiert, keine Dekodierungen mehr durchführen kann, weil NOOBS automatisch Buster installiert ?
    NOOBS gehört in die Tonne! Ich weiß nicht, warum das noch irgendjemand nutzt.


    Aber davon mal abgesehen. Von OTR hat sich noch niemand zu dem Thema geäußert, aber es ist ja auch Urlaubszeit. Ich habe einen Workaround gefunden, der sauber funktioniert: der rpiotrdecoder wird in einen "Käfig" gesperrt zusammen mit den alten libcurl3 Stretch libraries. Er wird dann mittels eines Scripts gestartet, das dafür sorgt, daß der Decoder die richtigen libraries verwendet.

    In den nächsten Tagen werde ich ein Buster-Upgrade von rpiotrtool veröffentlichen, das diese Lösung automatisch einrichtet.

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Guenni Beitrag anzeigen
    NOOBS gehört in die Tonne! Ich weiß nicht, warum das noch irgendjemand nutzt.
    Ich bentze NOOBS, weil ich bisher immer so meinen Raspberry installiert habe.
    Du kannst gerne Links posten, wie es anders geht (bitte einsteigerfreundlich).

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    199
    Zitat Zitat von sv00010 Beitrag anzeigen
    Ich bentze NOOBS, weil ich bisher immer so meinen Raspberry installiert habe.
    Du kannst gerne Links posten, wie es anders geht (bitte einsteigerfreundlich).
    Es gibt ein speziell dafür entwickeltes Programm namens "Etcher" für alle Plattformen. Damit kann man das Image direkt auf die SD-Karte schreiben. Man muß noch nicht mal die ZIP-Datei entpacken. Außerdem wird nach dem Beschreiben die SD-Karte Bit für Bit überprüft.

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Aug 2019
    Beiträge
    2
    Hallo Günni,

    den gleichen Fehler bekomme ich auf meinem BananaPi mit eingenem Skriptset beim otrpidecoder auch. Die Variante mit deinem rpiotrtool und dem LD Libraries klappt leider nicht. Da bekomme ich

    rpiotrtool/otrpidecoder: error while loading shared libraries: libssl.so.1.0.2

    Ich wäre auch an einer für Buster kompilierten otrpidecoder Version interessiert. Alles andere wäre overload...

    Danke & VG
    Peter

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •