Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ColdCut Kein Vorschaubild nach 1. Schnitt

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    22

    ColdCut Kein Vorschaubild nach 1. Schnitt

    Hallo,
    ich musste mein Windows 10 neu aufsetzen, vorher hatte ich immer problemlos mit ColdCut geschnitten. Seitdem ist es so, dass beim manuellen Schneiden das obere der beiden Videofenster nichts anzeigt. Das untere funktioniert, wenn ich dann allerdings den Anfang markiert habe, wechselt das Programm ins obere Fenster und ich sehe nichts mehr. Ich kann dann zwar theoretisch weiter schneiden, da ich aber nichts mehr sehe macht das keinen Sinn. Kennt hier jemand das Problem und kann vielleicht weiter helfen?
    Installiert habe ich:
    ColdCut 1.0.8.6
    VirtualDub 1.7.8 (ebenfalls probiert mit aktueller Version 1.10.4)
    .NET Framework 3.5
    FFDShow
    Geändert von piet85 (07.03.2019 um 17:50 Uhr)

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    3.018
    Ich hatte ein ähnliches Problem bei Cutana.
    Lösung: Es lag am Grafikkarten-Treiber (nvidia).
    Nachdem ich ihn deinstalliert hatte und den "normalen" WHQL-Treiber via WindowsUpdate habe installieren lassen lief wieder alles.

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    22
    Lag es an diesem speziellen Treiber oder daran, dass es nicht der WHQL zertifizierte Treiber war? Kann gut sein, dass das bei mir der selbe Fehler ist. Allerdings würde ich nur ungern den WHQL Treiber installieren, da mein Windows zu 99% zum Spielen genutzt wird, bin ich da zumindest bei aktuellen Spielen auf den neuesten Treiber angewiesen. Und ich bin froh, dass ich Windows endlich dazu gebracht habe, dass es den neuesten NVIDIA Treiber akzeptiert ohne ständig den WHQL Treiber installieren zu wollen. Langsam aber sicher geht mir Microsoft mit ihrem eher mäßig gelungenen Versuch das Prinzip eines Linux Repos zu kopieren gehörig auf den ... Ich fürchte, da werde ich mich noch mal nach einer Lösung für Linux umsehen müssen, für manuelles Schneiden. Wenn es ne Cutliste gibt, mach ich das bisher mit OTRVerwaltung++, damit kann ich aber nicht manuell schneiden. Da es mit ColdCut bisher problemlos lief, hatte ich bisher keinen Bedarf da nach einer Linux Software zu suchen. Schnittsoftwares gibt es da ja auch einige, wenn es dann aber darum geht, das Video einzukürzen, ohne komplett neu zu codieren, sieht es schlecht aus.
    Vielen Dank für deine Antwort, auch wenn es nicht das ist was ich hören wollte...
    Geändert von piet85 (08.03.2019 um 17:30 Uhr)

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    3.018
    So genau kann ich es nicht sagen.
    Könnte natürlich auch sein, dass ich mir nur eine Art Wartefenster erkauft habe bis die nächts WHQL-Treiber-Version kommt.

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    22
    Ok, das bleibt dann wohl abzuwarten...Ich hab schon mal nach Alternativen Ausschau gehalten, unter LInux wäre Avidemux eigentlich das Mittel der Wahl, das hat aber anscheinend Probleme mit dem Dekodieren des Videos. KDEnlive funktioniert wunderbar, kann aber kein Stream Copy und müsste den gesamten Film neu codieren, das dauert und verschlechtert die Qualität.
    Daher hab ich es mal direkt mit Virtualdub unter Windows versucht, wenn ich da allerdings smart render nutze, sind die Schnitte nicht framegenau und an einem Schnitt hat es das Video auf 4/3 gequetscht, beim nächsten Keyframe springt es wieder auf 16/9. Wenn man jetzt wüsste welche FFDShow Einstellungen ColdCut nutzt...
    Edit: Ich habe mittlerweile eine Variante gefunden: Avidemux hat doch keine Probleme mit dem Decodieren der Videos, wenn man die Meldung, dass das Video komplett decodiert werden muss und das sehr lange dauern kann mit ja bestätigt, braucht der PC ein paar Minuten und dann kann das Video aber problemlos geschnitten werden. Der Anfang nach einem Schnitt darf zwar nur ein iFrame sein, mit dieser Einschränkung kann ich aber leben. Einzig das Übermitteln der Cutlist geht damit nicht.
    Trotzdem werde ich mal ColdCut im Auge behalten, vielleicht geht es ja auch mit einer der nächsten NVIDIA Treiberversionen wieder.
    Geändert von piet85 (09.03.2019 um 14:17 Uhr)

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    31
    @piet85: Bei deinem spezifischen Problem kann ich dir leider nicht helfen, aber um Alternativen für ColdCut zu finden brauchst du ja nicht gleich das Betriebssystem zu wechseln. Probier unter Windows doch mal Cut Assistant oder Cutana.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •