Seite 3 von 28 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 279

Thema: Diskussion zu Ab 14.01.2019 keine Aufnahmen von RTL*, VOX, N-TV...

  1. #21
    Member
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    89

    Wir sind kein Flohmarkt!

    hm, das ist natürlich extrem schlecht.

    Ich bin eigentlich vom Nutzerverhalten jemand, der im Nachhinein feststellt, dass er die eine Sendung doch mal gerne gesehen hätte und die dann nachträglich runterlädt. Bei RTL waren für mich eigentlich nur die (seltenen) Liveauftritte und WWM interessant und für meine Freundin Take me Out, was aktuell auch grade läuft.

    Mich würde in erster Linie interessieren, warum man sich dabei nicht mehr auf das Recht der Privatkopie berufen kann und was sich geändert hat, dass es ausgerechnet jetzt so gekommen ist. Habe gar nicht mitbekommen, dass sich rechtlich etwas geändert hat. Wäre schön, wenn ihr euch dazu äussern könntet, damit man da nicht so im dunkeln ist. Ansonsten gehe ich persönlich davon aus, dass RTL euch so hart mit rechtlichen Schritten gedroht hat, dass ich nachgeben musstet.

    Wenn jetzt Kapazitäten frei geworden sind, dann BITTE nehmt HD Sender (besonders die ÖR) auch bitte in HD auf. HQ ist bei weitem nicht mehr zeigemäss, wäre eine einmalige Chance diesen Pixelbrei zu ändern.

  2. #22
    Member
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    66
    Finde ich ja schon interessant das sich plötzlich die Sender aussuchen können ob ich eine Privatkopie von ihnen anfertige oder nicht. Die letzten mindestens 10 Jahre war das ja auch nie wirklich ein Thema, denn ich kann ich mir nicht vorstellen das die RTL-Gruppe plötzlich keine Lust mehr darauf hat. Schade das wir nicht wirklich viel zu den Hintergründen erfahren. Ist natürlich schon ein harter Schlag ins Gesicht der zahlenden Kundenschaft wenn plötzlich ne riesige Sendergruppe wegfällt.

    Zumindest die Geschichte mit den Poolingsendern dürfte damit ja dann gegessen sein oder es gibt eine Preissenkung, denn irgendwie muss ja dieser doch ziemlichen Einschnitt kompensiert werden.

    Damit fällt natürlich ein Hauptanreiz, viele Free-TV-Premieren von Filmen direkt weg und wer sagt denn, wenn die RTL-Gruppe "Wünsch-dir-was" spielen kann, das nicht andere Sendergruppen folgen werden, gerade Viacom sind meines Wissens nach ja auch ein so Verein den Aufzeichnungen ein Dorn im Auge sind.
    Geändert von dancle (15.01.2019 um 04:27 Uhr)

  3. #23
    Member
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von dancle Beitrag anzeigen
    Zumindest die Geschichte mit den Poolingsendern dürfte damit ja dann gegessen sein oder es gibt eine Preissenkung, denn irgendwie muss ja dieser doch ziemlichen Einschnitt kompensiert werden.
    Hier bei OTR? Ich glaube nicht, die Preise sind schon ziemlich fair und selbst für mich, der das wirklich nur ab und ab nutzt, sind die Preise ok. Ich bin eigentlich der perfekte Kunde: Ich zahle, nutze aber nicht viel.

  4. #24
    Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    2
    Betrifft der Aufnahmestopp jetzt nur OTR oder sind auch andere Anbieter betroffen?

    Habe Leider auch gerade im Dezember verlängert.

  5. #25
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    57
    Der Wegfall von Sat1 / Pro7 hätte mich mehr getroffen. Die aktuelle Streichung reduziert mein Decodiervolumen gerade mal um eine Serie.

    Ein Grund für die Reduzierung des Aufzeichnungspools um die RTL-Gruppe könnte dieser ominöse Paragraph 13 sein, der von der EU beschlossen wurde.

    Na dann bleibt nur noch zu wünschen, daß die gewonnene Zeit dafür genutzt wird um sich politisch auf dem Laufenden zu halten.
    Schon blöd, wenn Kreisstraßen in Gemeinden eingegliedert werden sollen und keiner was mitbekommt. Auf einmal muß Anliegerbeitrag gezahlt werden.

  6. #26
    Member
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von Kalli01 Beitrag anzeigen
    Betrifft der Aufnahmestopp jetzt nur OTR oder sind auch andere Anbieter betroffen?

    Habe Leider auch gerade im Dezember verlängert.
    ist auch betroffen, aber bei denen habe ich keine News gesehen. Man kann einfach nicht mehr aufnehmen.
    Geändert von MCMUPPET (15.01.2019 um 15:47 Uhr) Grund: Werbung entfernt

  7. #27
    Member
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    1
    Vielleicht wurde einfach ein Urteil gesprochen. Der EuGH hatte ja bereits Ende 2017 ein richtungsweisendes Urteil gesprochen, dass Weiterverbreitung ohne Genehmigung generell nicht erlaubt sei. Würde mich jedenfalls wundern, wenn OTR plötzlich freiwillig auf "Wünsche" von Sendern hört. Bedauerlich ist es allemal.

  8. #28
    Member
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    11
    Hier auch, harter treffer heute. weiss garnicht wielange ich bei OTR kunde schon bin, bestimmt schon 15 jahre plus...

    80% meiner aufnahmen waren rtl, rtl2 und vox.... ich versteh nicht warum ihr nicht in einem gebiet ansaessig seit wo kein RTL mal auf die schnelle ihre wuensche rueber kommen laesst..

    ich haette gern mehrbezahlt weil euer service war top ueber die vielen jahren hinaus.

    ich glaub viele kunden werden sich andere anbieter suchen. schade... sehr schade...:-|:-|:-|

  9. #29
    Member
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    187
    Schade. Ich habe zwar nicht allzu viel dieser Sender heruntergeladen, aber hier ist es mit am schmerzlichsten, da man von den öffentlich-rechtlichen problemlos aus deren Mediatheken downloaden kann.

  10. #30
    Member
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von MCMUPPET Beitrag anzeigen
    Der Premiumstatus für ein Jahr startet nur dann im Januar, wenn Du dies so gewollt hast. Der Zeitpunkt ist frei wählbar und betrifft somit nicht "alle Leute".

    MfG
    MCMUPPET
    Sicher nicht alle, aber durchaus viele dürften betroffen sein. Ich erinnere mich noch, als OTR es vor ein paar Jahren noch der Mühe Wert befand, einen Adventskalender zu gestalten, gab es zum Jahresende eine Rabattaktion, welche die fürs kommenden Jahr anstehende Preiserhöhung auffing. Sicher haben das damals, wie ich, viele genutzt und jetzt eben in dem Rhythmus Jahresendverlängerung. Auch neigt der Mensch ja eher dazu, seine Abos zum Jahresende/anfang zu gestalten, schon des besseren Merkens wegen. Aber unabhängig davon, wie viele es betrifft, eine so gravierende Änderung so kurzfristig anzukündigen, ist in meinen Augen unseriös. Es betrifft ja nicht nur eine gewaltige Reduzierung des Senderangebotes für die Zukunft, sondern auch rückwirkend das Aufnahmen/Dekodieren. Man stelle sich vor, jemand ist gerade in Urlaub, kommt am 1. Februar nach Hause, stellt fest, dass seine Aufnahmen ab heute nicht gemacht wurden und er auch nicht die Aufnahmen von gestern nicht dekodieren kann. So eine gravierende Änderung hätte mindestens einen Monat vorher angekündigt werden müssen. Auch sollte man über eine Kompensation nachdenken (Preisreduzierung für die Zukunft, Rückerstattung für Premiumverträge mit einer Laufzeit über den heutigen Tag hinaus oder zumindest einen Monat gratis obendrauf als Good Will Geste).

    Auch ich würde gern mehr über die Gründe erfahren. Ich war bisher der Auffassung, dass OTR rechtlich gesehen nichts anderes als eine Privatkopie ist, wie ich sie mit einem Festplatten- oder anderem Rekorder von Kabel, Sat oder Antenne machen würde. Das ginge RTL dann schlicht und einfach nichts an und es hätte auch keine rechtliche Handhabe dagegen. Sollte es andere Urteile/Rechtsauffassungen geben, dann steht zu befürchten, dass sich weitere Sender anschließen und hier auch verschwinden. Dann sollte man das aber bitteschön auch jetzt so ehrlich kommunizieren und nicht Premiumkunden wider besseres Wissen weiter zahlen lassen.

Seite 3 von 28 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •