Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415
Ergebnis 141 bis 145 von 145

Thema: OTRVerwaltung3Plus - eine Portierung von OTRVerwaltung++ hinzu Python3 und Gtk3+

  1. #141
    Member
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6

    Question AW: OTRVerwaltung3Plus - eine Portierung von OTRVerwaltung++ hinzu Python3 und Gtk3+

    Hi, ich möchte künftig Windows durch Linux ersetzen und evaluiere momentan die in Frage kommenden Distributionen. Dazu teste ich, ob die mir wichtigen Funktionen laufen. Für das Schneiden meiner OTR-Filme habe ich otr-verwaltung3p entdeckt und bin ehrlich beeindruckt.

    Erster Test mit Ubuntu, Installation per heruntergeladenem Script absolut einfach und zuverlässig, läuft sofort und klappt alles. Der Funktionsumfang ist prima, Kompliment an alle, die daran beteiligt waren!
    Alternativ sehe ich mir noch Antergos an, das auf Arch Linux basiert. Da es für Arch auch ein Installationsscript gibt, war ich nach der Ubuntu-Erfahrung ganz zuversichtlich. Die Einrichtung klappt noch wunderbar, auch der erste Start. Sobald aber eine conf-Datei existiert, meldet sich das Programm nicht mehr zurück.

    Im Gegensatz zu Ubuntu meldet das Programm beim Start bereits eine Depricated-Warnung (was erstmal nichts abbrechen lassen dürfte), abschließend kommt eine Fehlermeldung aus den AES-Funktionen:
    Code:
    [nemo@nemo-antergos bin]$ ./otrverwaltung 
    ./otrverwaltung:28: DeprecationWarning: Importing dbus.glib to use the GLib main loop with dbus-python is deprecated.
    Instead, use this sequence:
    
        from dbus.mainloop.glib import DBusGMainLoop
    
        DBusGMainLoop(set_as_default=True)
    
      import dbus, dbus.service, dbus.glib
    Traceback (most recent call last):
      File "./otrverwaltung", line 1023, in <module>
        app = App()
      File "./otrverwaltung", line 264, in __init__
        self.config.load()
      File "/home/nemo/otr-verwaltung3p/otrverwaltung/config.py", line 126, in load
        decryption_suite = AES.new(base64.b64decode(json_config['general']['aes_key'].encode('utf-8')))
    TypeError: new() missing 1 required positional argument: 'mode'
    [nemo@nemo-antergos bin]$
    Etwas weiter oben hier im Thread stand, wie man ein Logfile erzeugt („bin/otrverwaltung -d > otrv.log“). Da kommt dann folgendes raus:

    Code:
    I:otrverwaltung:otrverwaltung:<module>:85 Running from source tree; adjusting path
    D:otrverwaltung:otrverwaltung:<module>:99 /home/nemo/otr-verwaltung3p/bin/../locale
    D:cmd:git.cmd:execute:722 Popen(['git', 'version'], cwd=/home/nemo/otr-verwaltung3p, universal_newlines=False, shell=None)
    D:cmd:git.cmd:execute:722 Popen(['git', 'version'], cwd=/home/nemo/otr-verwaltung3p, universal_newlines=False, shell=None)
    D:config:Config:set:51 [general][folder_new_otrkeys] to /home/nemo/Downloads
    D:config:Config:set:51 [general][folder_uncut_avis] to 
    D:config:Config:set:51 [general][folder_cut_avis] to 
    D:config:Config:set:51 [general][folder_trash_otrkeys] to 
    D:config:Config:set:51 [general][folder_trash_avis] to 
    D:config:Config:set:51 [general][folder_archive] to 
    D:config:Config:set:51 [general][otrkey_search] to http://otrkeyfinder.com/?search=
    D:config:Config:set:51 [general][save_email_password] to False
    D:config:Config:set:51 [general][aes_key] to lVBfWSDRHU8sF1uezqc24CaG5zIt1oJ6jL9wLG1l2R8=
    D:config:Config:set:51 [general][aes_padding] to {
    D:config:Config:set:51 [general][aes_blocksize] to 32
    D:config:Config:set:47 [general][email] to *****
    Hier bricht das Programm ab. Auf Ubuntu geht es dort weiter.
    Das Programmscript in bin ist auf beiden Derivaten identisch, Unterschied in der Pyhton3-Version:
    Ubuntu 18.04 -> Python 3.6.7
    Antergos 18.12 -> Python 3.7.2

    Im Beispiel habe ich nur die minimale Eingabe vorgenommen, auch bei voll ausgeprägtem conf-File läuft das auf den gleichen Fehler. Im Vergleich habe ich auch keine Auffälligkeiten im conf File entdecken können (Vergleich Antergos-Ubuntu).
    Also möglicherweise ein Python-Problem? Da bin ich mangels Python-Kenntnissen aber jetzt am Ende meiner Möglichkeiten.

    Bekannt? Behebbar? Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte – bisher gefällt mir Antergos als Rolling Release nämlich eigentlich viel besser als Ubuntu….
    Viele Grüße, nemo

  2. #142
    Member
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    4
    Hi Nemo,

    ich habe otr-verwaltung-3p auf Arch installiert und das selbe Problem wie du.

    Die Lösung ist in beiden Aufrufen von "AES.new(...)" das Argument "..., mode='MODE_ECB') hinzuzufügen (siehe https://pycryptodome.readthedocs.io/...ipher/aes.html)
    Zumindest hat es bei mir dann funktioniert.

    Vielleicht sollte das auch auf Github angepasst werden, @EinApfelBaum?

  3. #143
    Member
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6

    Hi beef,
    Zitat Zitat von beef Beitrag anzeigen
    Die Lösung ist in beiden Aufrufen von "AES.new(...)" das Argument "..., mode='MODE_ECB') hinzuzufügen ... Zumindest hat es bei mir dann funktioniert.
    Super! Bei mir auch!
    Danach startet OTR-Verwaltung3p mit existierendem conf-File! Es gibt dann noch ein kleines Problem, das aber mit geänderten Einstellungen umschifft werden kann: der Standardmässig eingestellte Dekoder "intern-otrdekoder" bleibt bei der Kontrolle der Eingabedatei hängen, es bleibt nur der Abbruch. Stellt man auf "intern-easydekoder" um, läuft das Dekodieren durch, der Rest funktioniert dann auch ohne Probleme.

    Danke für die Unterstützung! Es wäre sicherlich im Sinne aller, das direkt an der Quelle anzupassen.

    Viele Grüsse, nemo

  4. #144
    Member
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    15
    Hi,
    tatsächliche werden bei mir nicht alle undekodierten Dateien angezeigt. Woran das liegt habe ich keine Ahnung, aber es hilft oft ein Umbenennen.
    Zum Beispiel ein "D" davor setzen. DModern_Family__A_Moving_Day_19.01.09_21-00_uswabc_31_TVOON_DE.mpg.HQ.avi.otrkey
    Dann wird die Datei angezeigt und kann dekodiert werden. Danach hat die auch wieder den richtigen Namen und kann geschnitten werden und alles klappt.

    Merkwürdig... Und ein bisschen umständlich, aber geht.

    Wollte ich mal als Fehler melden.

    Gruß

    mat

  5. #145
    Member
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    647
    Ein paar HQ Dateien lassen sich nicht schneiden, im Terminal wird "IndexError: list index out of range" angezeigt. Auch wenn ich die CL selber erstelle und die Datei neu indexieren lasse.

    Momentan habe ich das Problem z.B. bei der Datei: 17.06.25_08-25_rtlnitro
    Geändert von 0daredevil0 (22.01.2019 um 19:50 Uhr)

Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415

Ähnliche Themen

  1. Warum fügt VDub beim Abspielen D-Frames hinzu?
    Von mchawk im Forum Virtualdub
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2015, 21:25
  2. Schneiden von HQ Aufnahmen unter Linux (OTRverwaltung)
    Von CDrewing im Forum HQ-& HDTV-Videos: Schnitt & Brennen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 17:20
  3. Werbe******/Layer - Blocker ... eine Unsitte von OTR-Usern
    Von gulliver im Forum Download via Mirror
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 01:23
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 20:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •