Umfrageergebnis anzeigen:

Teilnehmer
0. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 0 0%
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probleme HQ und HD-Aufnahmen mit Kodi auf Raspberry Pi abzuspielen

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    520

    AW: Probleme HQ und HD-Aufnahmen mit Kodi auf Raspberry Pi abzuspielen

    hast du mal die Lemminge ausprobiert (http://www.otrforum.com/showthread.p...ght=Lemminge)?

  2. #2

    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.728

    AW: Probleme HQ und HD-Aufnahmen mit Kodi auf Raspberry Pi abzuspielen

    Ich benutze zwar Kodi, aber nicht auf RPi.

    Kannst du das ganze mal mit einer unveränderten ungeschittenen HQ/HD AVI probieren?

    In welchen Container stecken deine Dateien?

  3. #3

    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.728

    AW: Probleme HQ und HD-Aufnahmen mit Kodi auf Raspberry Pi abzuspielen

    Zitat Zitat von okoetter Beitrag anzeigen
    Gute Idee. Ich nutze normalerweise den Easydecoder über einen ganzen Ordner, da lasse ich dann automatisiert Werbung rausschneiden.
    Ist aber keine gute Idee den Easydecoder zum Schneiden von HQ/HD zu verwenden.
    Als ich den zuletzt ausprobiert habe, hat er den Bug bei HQ/HD Dateien alle Frames als Keyframes zu markieren, auch Frames, die keine sind.
    Das macht das Spulen in solchen Dateien unmöglich, weil der Player wissen muss, wo die richtigen Keyframes liegen, weil er nur diese anspringen darf.

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    20

    AW: Probleme HQ und HD-Aufnahmen mit Kodi auf Raspberry Pi abzuspielen

    OK, liegt definitiv am Schneiden mit dem Easydecoder. Ohne Schneiden spielt die Datei fehlerfrei ab. Hab jetzt alternativ mit ColdCut geschnitten, die damit geschnittene Datei spielt auch problemlos ab.

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    3.023

    AW: Probleme HQ und HD-Aufnahmen mit Kodi auf Raspberry Pi abzuspielen

    O.K. - Der Easydecoder machte ja immer mal wieder Probleme. Daher war es natürlich ratsam diese Variable auszuschalten.
    Ansonsten hätte ich empfohlen mal testweise via USB-Stick/Platte abzuspielen um Netzwerkprobleme auszuschließen.

    ColdCut wird leider nicht mehr weiter entwickelt, wie mir der Entwickler persönlich mitgeteilt hatte.

    Da es wichtig ist bei HQ/HD verschiedene Codierungseinstellungen zu verwenden empfehle ich mal Cutana auszuprobieren.

Ähnliche Themen

  1. Decoder Raspberry Pi armv6
    Von NYrk im Forum Decodierung der Aufnahme
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 18:47
  2. Homload mit Raspberry Pi ???
    Von Georgius im Forum homeloadtv.com (HLT)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2015, 07:55
  3. FireTV mit XBMC - HQ Aufnahmen "ruckeln", HD läuft
    Von blindhai im Forum Externe Medienwiedergabe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2014, 23:19
  4. Probleme mit HQ-Aufnahmen
    Von Brunni im Forum Spezialformate HQ, HDTV, Stream, MP4
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 18:03
  5. Cut Probleme mit HQ-Aufnahmen!!
    Von anarosa_unica im Forum HQ-& HDTV-Videos: Schnitt & Brennen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 22:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •