Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    461

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Gestern fragt ihr noch nach den Wünschen der User für neue Sender. Heute wollt ihr die Vorhaltezeit wegen Platzmangels kürzen.
    Irgendwie verstehe ich die Politik nicht ganz. Gut, so lange es noch Mirrors gibt, die immer mehr Kapazitäten aufbringen müssen, wird das ganze noch funktionieren.
    Wäre es machbar mal eine Auflistung zu bringen (ähnlich wie bei den Einschaltquoten) wie hoch die Frequentierung der einzelnen Sender auf den Monat gesehen ist (Traffic/Sender)? Ich denke nämlich, dass nur um eine große Sendervielfalt zu präsentieren, einige Sender/Sendungen unnötig mitgeschnitten werden.

    Mit der Strategie befürchte ich, dass manche Sendungen verloren gehen da auch die Mirrorbetreiber die Datenmenge nicht mehr auffangen können.

  2. #2

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    1

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Ich finde es ungünstig, wenn die Vorhaltezeit für wenig herunter geladenen Filme gekürzt wird. Gerade diese sind es ja, welche so selten laufen. Da ich auch nicht regelmässig auf OTR gehe, werden so sogar Filme, welche ich geplant habe, wohl nicht mehr erreicht werden können, sollte ich einmal erst nach einer Woche wieder auf OTR kommen. Ich finde es keine gute Idee.

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Planet Erde, auch wenn's unklingonisch ist... ;-)
    Beiträge
    11.059

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Zitat Zitat von hvollo Beitrag anzeigen
    Heute wollt ihr die Vorhaltezeit wegen Platzmangels kürzen.
    Wo genau liest Du etwas von Platzmangel? Habe ich mich bei der Ankündigung vertippt? - Und nein, ich kenne den genauen Grund dieser Planung nicht, ich bin nur Überbringer der Botschaft.

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    461

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Ich habe ja auch nicht Dich direkt angesprochen, sondern meine Bedenken dazu geäußert. Was außer Platzmangel könnte denn zu solch einem Schritt führen?

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    470

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Datein schon nach 5 Tagen (nicht mal eine Woche) zu löschen, finde ich eindeutig zu früh.

    Dem Wunsch nach längerer Behalte-Zeit kann natürlich nur entsprochen werden, wenn die Speicherkapazitäten entsprechend erhöht werden - wenn das nicht möglich/gewünscht ist, warum dann überhaupt die Frage, ob man längere Behalte-Zeiten möchte?

    Es kommt doch immer wieder vor, dass man nicht gleich am Folgetag (oder innert 5 Tagen) herunterladen kann. Dazu genügt eine schwerere Krankheit (z. B. Grippe, Krankenhausaufenthalt, ...) - oder Urlaubsabwesenheit. Oder sonstiges vielleicht Unvorhergesehenes.

    Vorschlag: Unprogrammierte Sendungen 7 Tage, programmierte 14.

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    172

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Der Nachteil an solchen Vorhaben ist, dass es für den Nutzer komplett nicht durchschaubar ist, was wann gelöscht bzw. wie lange verfügbar sein wird. Selbst wenn man die Regeln kennt, wie sie oben beschrieben sind, hat man doch gar keine Chance zu wissen, wie lange eine einzelne Sendung vorrätig sein wird (von offensichtlich populären Dingen mal abgesehen). Oder?

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Planet Erde, auch wenn's unklingonisch ist... ;-)
    Beiträge
    11.059

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Zitat Zitat von Usul Beitrag anzeigen
    Selbst wenn man die Regeln kennt, wie sie oben beschrieben sind, hat man doch gar keine Chance zu wissen, wie lange eine einzelne Sendung vorrätig sein wird (von offensichtlich populären Dingen mal abgesehen).
    Das kannst Du derzeit auch nicht erkennen, es wird ja nicht fix nach 10 Tagen gelöscht.

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    1

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Ich nutze OnlineTVrecorder ziemlich viel, und bemerke, dass Wiederholungen von Filmen auch alle vorgehalten werden, besonders die 3. Programme wiederholen auf verschiedenen Sendern den gleichen Film gerne und oft. Hier liegt das Einsparpotenzial für Festplattenplatz. Dabei sollte natürlich gepüft werden, ob der im Titel genannte Film tatsächlich und komplett aufgenommen wurde. Es gibt ja Programmverschiebungen und -änderungen nicht wenige.

    Vielen Dank für Euren Service und die gute Bildqualität, jetzt auch noch in HQ-Auflösung und werbefrei seit dem Sommer 2014 !

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Planet Erde, auch wenn's unklingonisch ist... ;-)
    Beiträge
    11.059

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Zitat Zitat von NewOldUser Beitrag anzeigen
    Dabei sollte natürlich gepüft werden, ob der im Titel genannte Film tatsächlich und komplett aufgenommen wurde.
    Solche Prüfungen lassen sich kaum automatisiert durchführen, müßten also manuell erfolgen. Wer soll das bei der Vielzahl von täglichen Aufnahmen machen? Und wenn z.B. ein Tatort in mehreren Dritten läuft, dann liegt hier eben kein Einsaprpotenzial, weil User A ein Programm, User B ein anderes Programm programmiert hat. Einer würde seine Dekodierberechtigung verlieren, wenn man eine der beiden Aufnahmen nicht mehr vorhalten würde. Einfach die Sendung eines anderen Dritten zu dekodieren geht aus rechtlichen Gründen nicht, da der Aufnahmeauftrag einen bestimmten Zeitraum bei einem bestimmten Sender umfaßt. Beginner, die keine Wishlist nutzen können, wären dann gekniffen.

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    1

    AW: Diskussion: Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant

    Ich kann und möchte mich deinem Kommentar zu den Vorhaltezeiten vollumfänglich anschließen, ColonelBlimp.
    Zur Aufspaltung zehn und fünf Tage: Fünf Tage ist schon sehr wenig, es sollten mindestens sieben sein, damit ein Wochenende im Vorhaltezeitraum dabei ist.
    Die Beliebtheit ist schon ein zweischneidiges Kriterium. Warum die Vorhaltezeit nicht einfach so lassen wie derzeit, das ist doch gut so wie es ist. Ich musste schon oft feststellen, daß aus gewollten Verbesserungen für mich eigentlich Verschlechterungen wurden. Das fände ich schade, da ich sehr zufrieden mit OTR bin, und deshalb kein einziges Kästchen angeklickt gesetzt habe. Warum etwas Funktionierendes ändern, vor allem, wenn sich an deinem (ColonelBlimps) Beispiel zeigt, daß bei der Abstimmung etwas ganz anderes gemeint war, als von OTR verstanden wurde, um nun, obschon irrtümlich, dennoch umgesetzt zu werden. Das wäre nun wirklich kontraproduktiv, und sollte vom OTR-Team nochmal überdacht werden.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Änderung bei der Vorhaltezeit der Dateien geplant
    Von worfroz im Forum Hinweise und Bekanntmachungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 14:26
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 20:46
  3. Änderung der Anzeige zum Status
    Von worfroz im Forum Neue Vorschläge & Ideen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 22:08
  4. Diskussion über Verteilung der Aufnahmeeinheiten
    Von ashcan im Forum Neue Vorschläge & Ideen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 23:23
  5. vorhaltezeit der aufnahmen
    Von nachalenok im Forum User-Interface / Neulingsfallen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 02:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •