Seite 1 von 35 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 349

Thema: OTR-Verwaltung++ - durch Patches erweiterte OTR-Verwaltung - Betatest

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    520

    AW: [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Hallo monarc
    Ich habe soeben deine Version von OTR-Verwaltung getestet.
    Verwendet habe ich folgende Dateien:
    Alarm_fuer_Cobra_11_Die_Autobahnpolizei_12.08.10_0 3-05_rtl_45_TVOON_DE.mpg (HQ, mp4, avi)
    Die_Kennedys_12.08.09_20-55_arte_45_TVOON_DE.mpg.HD.avi

    System: kUbuntu 12.04

    Das Schneiden und Umwandeln der Dateien mit den integrierten codecs hat problemlos funktioniert.

    Allerdings kommt immer dann, wenn ich eine Datei schneide eine komische Musik. Das war bei der alten Version nicht so. Es handelt sich um eine typische Warteschleifen-Musik. Falls du weißt was ich meine: wie kann man das abschalten?

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    59

    AW: [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Hallo monarc99,
    ich habe mal für meine persönlichen Bedürfnisse ein paar Änderungen vorgenommen, mit denen eine .ac3, die im selben Verzeichnis liegt wie die Video-Datei, automatisch mit mkvmerge mit dem Video zusammengemuxt wird. Es macht nicht mehr als man sonst von Hand machen würde, also ac3 splitten, eventuell von unterschiedlichen Cuts die Teile aneinanderhängen und dann die Audiodatei mit der vorher geschnittenen avi zusammenmuxen. Man kann die Funktion nicht abschalten oder sonstwie anpassen, weil ich nicht blicke, wie man die GUI verändert, aber für meine Zwecke reicht es.

    Es sollte für alle Formate funktionieren, auch HQ, aber ich habe bisher nur HD getestet. Es ist auch nicht als Plugin implementiert, weil es ja automatisch bei allen Schnitten verwendet werden soll.

    In dem Archiv sind nur die drei veränderten Dateien, die in die entsprechenden Verzeichnisse der Version vom 10.8.2012 kopiert werden müssen (bin/otrverwaltung, otrverwaltung/conclusions.py und otrverwaltung/actions/decodeorcut.py).

    Falls jemand Verwendung dafür hat, viel Spaß damit.

    Gruss, Jan.

    Ach ja, die Wartemusik ist in dieser Version rauskommentiert.

    Anhang 6634

  3. #3

    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.728

    AW: [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Hey super

    Schaue ich mir gleich mal an. Funktioniert es denn auch, wenn der AC3 Stream fehlerhaft ist?

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    59

    AW: [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Es hat dieselben Einschränkungen wie die sonst übliche Vorgehensweise mit mkvmerge. Wenn der Stream fehlerhaft ist, wird Audio/Video asynchron. Deshalb wird die MP3-Spur auch drin gelassen und man muss die Tonspur dann beim Anschauen umstellen. Bei den neueren HDs kann ich mich aber an keinen erinnern, bei dem das aufgetreten wäre. Nur bei den älteren von 2011, die ich vor kurzem noch mal geschnitten habe, waren einige dabei.

    Ich glaube das Problem war, dass in der AC3-Spur die Timecodes nicht mitgespeichert sind. Wenn das richtig ist, ließe sich die Asynchronität nicht beheben, jedenfalls nicht automatisiert. Jedenfalls habe ich hier im Forum noch von keiner Lösung gelesen.

  5. #5

    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.728

    [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Ich glaube das Problem war, dass in der AC3-Spur die Timecodes nicht mitgespeichert sind. Wenn das richtig ist, ließe sich die Asynchronität nicht beheben, jedenfalls nicht automatisiert. Jedenfalls habe ich hier im Forum noch von keiner Lösung gelesen.
    Ja, in den neuen AC3 sind jetzt Timecodes drin, weshalb mkvmerge sie synchron zusammen muxen kann. Allerdings repariert mkvmerge den AC3 Stream nicht - sprich wenn im AC3 1 Sek Ton fehlt - füllt sie mkvmerge nicht mit 1 sek Stille auf.

    Es wäre ganz gut, wenn man den AC3 Stream erst reparieren würde, bevor man sie in MKV muxt. Weil sonst lauert in diesen MKV Dateien eine kleine Falle ... sie sind nur wegen dem MKV Container synchron.
    Wenn man die Datei mal umwandeln will, erlebt man dann vielleicht eine unliebsame Überraschung.

    mfg
    monarc

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    12

    AW: [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Hallo monarc99.


    Ich habe Deine Version auch getestet. Nachdem x264vfw noch nicht in die normale otr-verwaltung integriert ist, scheint Deine Version bisher die einzige Möglichkeit zu sein unter Linux mit dem neuen Codec zu schneiden(?).

    Ich selbst habe folgendes Problem: Laut terminal Ausgabe liest und schreibt Deine otr-verwaltung ihre Einstellungen weiterhin in ~/.config/otr-verwaltung, so dass Deine Voreinstellungen nicht greifen.


    Wie machst Du denn das mit dem Wine-Verzeichnis? Müsste nicht ein WINEPREFIX gesetzt werden? Sonst würde doch weiterhin mit ~/.wine gearbeitet werden. Zumindest habe ich so (bis einschl. wine 1.3) meine Cut-Assistant Installationen voneinander getrennt.



    Schöne Grüße
    inqui

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    12

    AW: [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Ist mir aber erst nachher aufgefallen, dass sich ein .wine Verzeichnis unbedingt im HOME Verzeichnis des Users liegen muss
    Jap, danke.

    Ich arbeite für alle anderen Wine-Geschichten _ausschließlich_ mit Wineprefixes. Tatsächlich existierte bei mir ~/.wine nicht :O -> kurz erstellt, alles gut


    EDIT: Habe ich eben noch vergessen: Hast Du in Deiner Version schon die PAR für die US-Sender eingebaut? Ich glaube die sprache kam in einem anderen Thread schon drauf .. aufgrund der NTSC Auflösung dürfte die ja anders sein :O

    Wäre super ... und danke für Deine Mühe und Deine Tips

  8. #8

    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.728

    AW: [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Zitat Zitat von inqui Beitrag anzeigen
    EDIT: Habe ich eben noch vergessen: Hast Du in Deiner Version schon die PAR für die US-Sender eingebaut? Ich glaube die sprache kam in einem anderen Thread schon drauf .. aufgrund der NTSC Auflösung dürfte die ja anders sein :O
    Die gepatchte Version hier liest über mplayer den SAR Wert der originalen Datei aus und setzt ihn dann bei x264vfw wieder.
    Sollte also mit allem funktionieren, was OTR so auf Lager hat.

    Funktioniert aber nur, wenn man die von mir empfohlene x264vfw Version verwendet. Ich denke, wer ne ältere oder neuere x264vfw verwendet, wird Probleme bekommen. (deshalb auch die Idee VD+samt x264vfw beizulegen)
    Da wird der Config_String von x264vfw manipuliert und x264vfw ist noch ein sehr aktives Projekt. Da kann sich der Aufbau schon von einer Version zur anderen sehr verändern.

    Wir sind bisher ffdshow gewöhnt und das war praktisch über Jahre hinweg tot. Auch wenn die neue Versionen rausbringen, ändert sich da meinst nur sehr wenig. Die könnten schon mal 100 Versionen rausbringen, ohne dass sich der String veränderte.

    mfg
    monarc

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    12

    AW: [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Die gepatchte Version hier liest über mplayer den SAR Wert der originalen Datei aus und setzt ihn dann bei x264vfw wieder.
    Sollte also mit allem funktionieren, was OTR so auf Lager hat.
    Sehr Cool! Danke!



    Funktioniert aber nur, wenn man die von mir empfohlene x264vfw Version verwendet. Ich denke, wer ne ältere oder neuere x264vfw verwendet, wird Probleme bekommen
    Was in Deiner Version ja kein Problem mehr sein dürfte


    Vielen Dank jedenfalls das Du so viel Mühe reingesteckt hast. Klappt bei mir alles prima!

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.412

    AW: [TEST] MP4/MKV -> AVI framegenauer Schnitt mit OTR Verwaltung mittels Virtualdub

    Zitat Zitat von inqui Beitrag anzeigen
    Hallo monarc99.


    Ich habe Deine Version auch getestet. Nachdem x264vfw noch nicht in die normale otr-verwaltung integriert ist, scheint Deine Version bisher die einzige Möglichkeit zu sein unter Linux mit dem neuen Codec zu schneiden(?).
    Höchstens wenn man glaubt ohne wine nicht leben zu können......

Seite 1 von 35 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. virtualdub und otr verwaltung
    Von tcse10 im Forum Virtualdub
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 16:41
  2. TMM - OTR-Verwaltung Win/Linux mit WebUI
    Von comzine im Forum OTR 3rd-Party Software+Plugins
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 15:20
  3. Tool zur Verwaltung von Filmen
    Von koban im Forum Off Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 09:45
  4. Verwaltung
    Von michaelsalzburg im Forum Outtakes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 12:56
  5. Filmverzeichnis zur Lokalen Verwaltung
    Von MrKlappstuhl im Forum Neue Vorschläge & Ideen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 18:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •