Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    3

    Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

    Hallo,

    ich wurde auf den OTR durch die vorletzte Chip aufmerksam. Da ich mittlerweile schlecht Erfahrungen gesammelt habe was die Beschaffung von Serien etc. angeht wollte ich mal schauen wie OTR funktioniert (insbesondere die Legalität).

    Im Internet findet man leider nicht wirklich viel hilfreiche Informationen die einen absichern könnten. Auf Youtube gibt es einen Channel von KanzleiWBS (http://www.youtube.com/watch?v=Fb4dPm90nak) mit so manchen Tipps. In diesem Video (ca. 3. Minute) wird gesagt das die OTR legal wären und bisher auch noch keine Abmahnungen/sonstige Fälle bekannt sind. Nun ist das Video leider etwas verjährt und vielleicht ist die Rechtslage ja mittlerweile anders?

    Was mich aber am meisten interessiert: Angenommen OTR ist für deutsche Sendungen legal, wie steht es mit US/UK Sendern bzw. Serien, denn das würde mich hauptsächlich interessieren.

    Angenommen das wäre auch noch legal (zum jetzigen Zeitpunkt), könnte einem rückwirkend etwas passieren wenn man Serien in der Vergangenheit geladen hat es aber im Jahr 2013 als Illegal angesehen wird?


    Ich wäre euch für jede Hilfe dankbar.

    Wünsche noch einen schönen Abend

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.912

    AW: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

    Hallo,

    Privatkopien, sofern sie nicht aus offensichtliche illegaler Quelle stammen, sind in Deutschland immer noch legal. Da alle 4 mir bekannten online Videorecorder noch in Betrieb sind, kann von offensichtlicher Illegalität nun wirklich nicht die Rede sein. Siehe auch http://www.heise.de/newsticker/meldu...t-1279013.html

    Was die Briten davon halten braucht dich in Deutschland nicht interessieren, niemand erwartet von Dir, dass Du alle Gesetze dieser Welt kennst.

    Rückwirkende Gesetzesänderungen widersprechen jedweden rechtsstaatlichen Grundsätzen.

    V.G. Pasde

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.912

    AW: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

    Zitat Zitat von kuddelmuddel Beitrag anzeigen
    da tummeln sich noch ganz andere Sachen im Netz, die den Rand zur Illegalität bereits überschritten haben.
    Als natürliche/juristische greifbare Personen? Welche

    V.G. Pasde

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    3

    AW: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

    Das bedeutet ja eigentlich, dass zum momentan Stand nichts passieren kann. Danke euch für die Antworten, ging ja fix

    Noch was, wonach muss ich googlen wenn ich das Urtel des BGH finden will?


    Grüße

  5. #5
    Administrator
    Guest

    AW: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien


  6. #6
    Administrator
    Guest

    AW: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

    achso und bei der Bewertung der Suchergebnisse (Urteile) immer aufs Datum achten. Denn die die Richter an den OLGen und LGen haben es bei der Bewertung der OnlineRecorder auf sage und schreibe 10 verschiedene Urteilsbegründungen gebracht, die alle falsch waren und dann vom BGH kassiert wurden....

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    3

    AW: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

    Danke dafür

  8. #8
    Administrator
    Guest

    AW: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

    dem genannten Urteil ist zu entnehmen, daß eine Individualkopie im ersten Schritt nicht nötig ist. Auch ******** arbeitet mit einer Masterkopie, siehe Urteil und Gutachten zum Urteil.
    Demnach unterscheidet sich OTR im Vervielfältigungsbereich nicht von ******** und ist ebenfalls legal.

  9. #9
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    224

    AW: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

    B., I., 2.
    c) Entgegen der Auffassung der Klägerin ist der Aufzeichnungsvorgang von der Programmierung durch den Kunden abhängig. Die Aufzeichnung erfolgt individualisiert durch den Kunden und nicht auf Vorrat durch die Beklagte zu 1).
    ...Vor allem aber hat der gerichtliche Sachverständige Prof. Dr. P…. S….. im Rahmen des Ortstermins vorgeführt, dass die beschriebenen Softwareprozesse in den Standby-Modus wechseln, wenn kein Aufnahmeauftrag für einen bestimmten TV-Sender zu einer bestimmten Zeit vorliegt (Gutachten S. 16, Stellungnahme vom 6.9.2010, S. 5). So gelangte er auch ausdrücklich zu der Feststellung, dass eine Vorratsspeicherung von Sendungen nicht erfolgt.
    ...
    d) Liegen umgekehrt mehrere Kundenaufträge zur Aufnahme eines Senders zu gleicher Zeit vor, erfolgt nur eine einzige Aufnahme, die in Form einer einzigen, der Größe nach begrenzten TS-Datei gespeichert wird.
    ...Der File-Server erstelle hiervon erstmals kundenspezifische Auslieferungsdateien gemäß den Aufträgen. Auch der Sachverständige Prof. Dipl.-Ing. H………. hat bestätigt (S. 5 seines Gutachtens), dass bei mehr als einem Kunden nur eine einzige Aufnahme vorliegt, weil erst auf dem File- und Cache-Server die kundenspezifische Varianten geschnitten und in die Kundenverzeichnisse verteilt werden.
    ...Bei den von der Klägerin in den Mittelpunkt der Betrachtung gerückten Kopien handelt es sich als Zwischenschritt zu den vollautomatisch hergestellten Kundenkopien auf dem File-Server um eine nur begleitende vorübergehende Vervielfältigung...

    C.
    ...Auch zu dem Zeitpunkt, zu dem die Sendungen im Server zum Ansehen (Online-Streaming) oder Herunterladen bereitstehen, sind sie der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Vielmehr sind sie dann, wie der gerichtliche Sachverständige Prof. Dr. S….. ausgeführt hat, ins jeweilige Kundenverzeichnis kopiert. Von dort ist jedes konkrete Werk der Aufzeichnung nur dem jeweiligen Kunden zum Abruf zugänglich (Revisionsurteil v. 22.4.2009, Tz 25 m.w.N.).
    OTR stellt eine verschlüsselte Masterkopie zur Verfügung, die, einmal heruntergeladen, mehrfach von jedem Kunden mit Berechtigung entschlüsselt werden kann. Es wird auch ohne Kundenauftrag aufgezeichnet, sonst wäre keine Wishlists möglich.
    Um eins klarzustellen: Ich nutze OTR, bin mir aber im klaren, dass der Dienst in der derzeitigen Form möglicherweise nicht rechtskonform ist.

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    520

    AW: Legalität OTR Stand 2012 - Speziell US/UK Serien

    Die Wishlist soll ja aber ein AUftrag sein. Im fall der GIA ist es der Afutrag alle Sendungen von allen Sendern aufzunehmen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aktuelles zu den Downloadservern (Stand 14.04.2012)
    Von MCMUPPET im Forum direkter Download über OTR
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 15:51
  2. Brauche Hilfe zu Codecs und Containern (speziell HQ Files)
    Von slyght im Forum Externe Medienwiedergabe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 02:40
  3. Legalität von OTR-US?
    Von Harry_Ks im Forum Juristische Fakultät
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 20:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •