Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60

Thema: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freeware

  1. #11
    Member
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    217

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Das hängt von der eingestellten Aufnahmequalität ab,
    ich verwend Nero weil das beim Brenner dabei war,
    der bietet folgendes an:
    Dauer, Einstellungen
    ------, ---------------
    60 min, Hohe Qualität, 720*576 8000 kbit/s
    120 min, Standard, 720*576 5073 kbit/s
    180 min, Long Play, 720*576 3382 kbit/s
    240 min, Extended Play, 720*576 2537 kbit/s
    360 min, Super Long, 352*576 (Half D1) 1691 kbit/s

    Diese Angaben decken sich auch mit dem Qualitätseinstellungen meines Philips HD/DVD Recorders, dürfte also ein Standard sein.

    Nachdem die OTR Avi Dateien mit ca. 800 kbit/s kodiert werden, sollte eigentlich die letzte Qualität reichen, damit bringt man ca. 6 Stunden auf eine DVD (4,7 GB)

    Bei höherer Qualitätseinstellung wirds hochgerechnet, braucht damit mehr Platz, bring aber nichts, da die Avi Datei eben nur ca. 800 kbit/s hergibt.

  2. #12
    Member
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Hallo,
    ich habe diese anleitung befolgt und es hat auch alles super geklappt bis auf das brennen mit nero, irgend etwas mache ich da falsch bzw. nero fängt dann wieder von vorne an und codiert die Dateien neu. Und wenn ich eine reine Daten DVD daraus mache läuft diese auch nicht im Player . Es wäre sehr nett wenn mir jemand mal ausführlich da helfen könnte oder mir andere Tipps geben könnte.

  3. #13
    Member
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    88

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Hallo an alle OTR-Mitglieder
    Ich freue mich sehr, dass diese Anleitung von mir bereits so vielen Leuten geholfen hat und hoffe auch das sie das weiterhin tun wird.

    Ich wollte mich nach 1,5 Jahren, in denen diese Anleitung schon im Forum ist, nurmal dafür bedanken.


    Desweiteren wollte ich auch noch hinzufügen, dass sich diese Anleitung meines Wissens nach nur für das Brennen eines Videos auf eine DVD nutzen lässt. Will man mehrere Videos zusammenbrennen muss man diese wahrscheinlich vorher mit einer Schnittsoftware zusammenfügen bevor man mit dem dekodieren beginnt. Vielleicht lässt sich mit einem anderen Brennprogramm etc. auch im nachhinein noch ein weiterer Film auf die DVD brennen, aber ich glaube kaum, dass sich dieser Aufwand wirklich lohnen wird. Außerdem wird dieses Programm dann vielleicht auch nichtmehr kostenlos sein. Soviel dazu, nachdem einige gefragt haben ob dies denn möglich sei.


    Ich musste leider auch noch feststellen, dass in manchen Fällen die DVDs alle paar Minuten einen ganz kurzen Tonaussetzer oder so ähnlich haben. Ob dies an wiederbeschreibbaren DVD-Rohlingen oder falschen Einstellungen liegt weiß ich leider auch nicht, aber es ist wie gesagt nur manchmal. Es ist zwar nervig, dafür aber ja kostenlos. Wenn irgendjemand auch dieses Problem hat, dann bitte ich darum dies hier zu schreiben und evtl. auch eine mögliche Lösung zu posten.


    Außerdem muss ich ehrlich zugeben nicht superviel Ahnung auf diesem Gebiet zu haben. So habe ich, bis diese Anleitung zusammengestellt war, sehr viele Anläufe und an die 2 Packungen falsch gebrennter DVD-Rohlinge gebraucht.
    Daher dürft ihr mir nicht böse sein, wenn ich mal Fragen nicht beantworten kann und daher lieber andere Leute die sich besser auskennen antworten lasse.




    Ich wünsche euch allen noch viel Spaß mit den Videos von OTR .
    Mit freundlichen Grüßen
    Jeepers Creepers

  4. #14
    Member
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    2

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Hallo,

    ich hab mal eine hoffentlich nicht all zu dumme Frage:

    Ich enkodiere meine avis mit SUPER zu vobs. Das klappt auch super
    Ist es den nötig diese nochmal mit ProjectX zu demuxen um sie dann anschließend mit Ifoedit wieder zusammenzuführen? Ich versteh den Sinn nicht ... geht es nur um die BUP und IFO Dateien? Ich will anschließend noch ein Menü mit DVDStyler erstellen, könnte ich nicht direkt die vobs nehmen die mir SUPER erstellt hat?

    Danke für eure Antworten vielleicht liest ja gerade jemand diesen Thread, ich brauch die DVDs nämlich bis heute Abend. Und ich wollte mir ein unnötiges demuxen und wieder muxen sparen.

  5. #15
    Member
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    418

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Probier doch eventuell mal DVD Flick...die Menüauswahl ist nicht unbedingt von grossem Umfang gekrönt, aber ansonsten prima Software.

  6. #16
    Member
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    2

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Zitat Zitat von John_J Beitrag anzeigen
    Probier doch eventuell mal DVD Flick...die Menüauswahl ist nicht unbedingt von grossem Umfang gekrönt, aber ansonsten prima Software.
    Danke für den Tipp. Könnte ich da dann quasi direkt die .vobs von SUPER verwenden? Und dvdflick erstellt die restliche Struktur (bup,ifos files, video_ts ordner) von selbst sodass ein stink normaler dvd player das abspielen kann?

  7. #17
    Member
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    418

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Jep sollte alles gehen...im Normalfall kannst Du Dir auch den Schritt mit SUPER sparen und gleich in DVD Flick encoden. Dank FFMPEG wird fast alles als Rohmaterial angenommen.

  8. #18
    Member
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    12

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Kann mir jemand helfen, hatte mir jetzt extra nen DVD Player über ebay bestellt, weil meine x-box normal gebrannte DVDs nicht abspielt, und nun spielt der so gut wie keine selbstgebrannten ab, hab probiert:

    DVD-RW mit umgewandeltem Film drauf.
    CD-RW mit normaler mpg. Datei
    normale CD mit mpg Datei

    Audio CDs und normale KinoDVDs spielt er ab.

    In der Bedienanleitung steht, er liest: DVD-Video, DVD-R, Audio-CD, Video-CD, CD-R/CD-RW (auch Video-CD formatierte Discs).

    Hab grad keine DVD-R zur Hand, sonst hätte ich das auch gleich probiert.
    Wie brenne ich denn nun am besten, so dass ich doch noch was davon habe, sonst wäre das ja alles umsonst gewesen

    In der Beschreibung bei ebay, hatte der einfach geschrieben, dass der DVD-RW liest, tut er aber nicht

  9. #19
    Member
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    68

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Hallo worfroz. Vielen Dank für die schnelle Reaktion. Also, ich habe einen zweiten DVD-Player ausprobiert. Dort war das Problem genau so farblos. Ich dachte mir, es liegt vielleicht an meinem alten DVD-Player.

    (Nachtrag: gekaufte Filme auf DVD spielt er in Farbe ab)

  10. #20
    Moderator im Ruhestand
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    11.404

    AW: Der einfachste Weg von der Aufnahme bis zur DVD - Alles unkompliziert mit Freewar

    Zitat Zitat von skorwaag Beitrag anzeigen
    Hallo worfroz. Vielen Dank für die schnelle Reaktion. Also, ich habe einen zweiten DVD-Player ausprobiert. Dort war das Problem genau so farblos. Ich dachte mir, es liegt vielleicht an meinem alten DVD-Player.
    Wird denn die DVD auf dem PC in Farbe abgespielt?

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •