Seite 31 von 41 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 408

Thema: Multicut Light - schneidescript für linux

  1. #301
    Member
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    520

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    zuerst einmel ein großes Dankeschön an alle, die hier mitgemacht haben und dies immernoch tun. Das Skript fujnktioniert einwandfrei.

    Ich hab nur eine Frage:

    weiß jemand, was dieses event0-5 tut? Das kommt immer vor, wenn mit Avidemux gschnitten wird. Funktionieren tut trotzdem alles und ich vermute mal, dass sich das ganze beheben lassen wuerde, wenn ich multicut_light mit rootrechten starte, aber solange es trotzdem tut...
    Würde mich einfach interessieren.

    Code:
    /dev/input/event0: Permission denied
    /dev/input/event1: Permission denied
    /dev/input/event2: Permission denied
    /dev/input/event3: Permission denied
    /dev/input/event4: Permission denied
    /dev/input/event5: Permission denied

  2. #302
    Member
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.416

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    Das sind, wie der Name schon sagt, Eingabegeräte, unter /dev/input befinden sich deren Gerätedateien.
    Warum avidemux die nun sucht weiß ich nicht, aber der versucht auch hier schon ab und zu mal auf das Floppy-Laufwerk zuzugreifen beim Start.
    Müßte man mal im Avidemux-Forum nachfragen.

    Aber die Meldung kann man getrost ignorieren.
    Und als root sollte man nicht arbeiten. ;-)

  3. #303
    Member
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    520

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    Zitat Zitat von SGE Beitrag anzeigen
    Und als root sollte man nicht arbeiten. ;-)
    Ja schon, ich ignorier das ja auch ist mir ja wie gesagt egal, soll der doch suchen ;-) solange meine Filme trotzdem geschnitten werden und das tun sie ja.

  4. #304
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    563

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    MultiCut - Schneidet (fast) alles !



    ;-)

    Gruß
    bowmore

  5. #305
    Member
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    222

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    Oha, eine klare Urheberrechtsverletzung. Bowmore, dagegen solltest du etwas unternehmen!

  6. #306
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    563

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    Zitat Zitat von RocknRolf Beitrag anzeigen
    Das mit dem händisch starten stammt hier noch aus einer Zeit als ich 2 verschieden Decoder (irgendeine Betaversion) auf dem Rechner hatte. Da hatte ich mir zu jeder version einen Starter gemacht.
    Ich habe auch noch ein paar ältere Versionen vom Dekoder behalten. (Wer weiß wofür man die nochmal gebrauchen kann ;-))
    Ich setze mir immer nur einen Symlink auf den Dekoder den ich gerade benutzen möchte.

    ln -s otrdecoder_v0.4.1132 otrdecoder

    Code:
    ak@desktop:~/bin$ ls -l otrdecoder*
    lrwxrwxrwx 1 ak ak      20 2010-03-08 14:36 otrdecoder -> otrdecoder_v0.4.1132
    -rwxr-xr-x 1 ak ak  835672 2010-02-11 13:03 otrdecoder_v0.4.1114
    -rwxr-xr-x 1 ak ak  814040 2010-02-16 17:31 otrdecoder_v0.4.1132
    -rwxr-xr-x 1 ak ak 1561508 2009-09-19 14:35 otrdecoder_v0.4.592
    -rwxr-xr-x 1 ak ak 4005044 2009-10-15 14:30 otrdecoder_v0.4.913
    -rwxr-xr-x 1 ak ak 4619052 2009-11-06 18:45 otrdecoder_v0.4.979
    -rwxr-xr-x 1 ak ak 4619052 2009-11-10 07:33 otrdecoder_v0.4.982
    -rwxr-xr-x 1 ak ak 1225260 2009-09-19 14:35 otrdecoder_v518

  7. #307
    Member
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    442

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    Hi,

    ich war gezwungen bei mir die ganzen Cut-Tools neu einzurichten und dabei ist mir was aufgefallen:
    FFDShow in der Version 7 lieferte mir manchmal an den Cut-Stellen Standbilder, wo es erst nach ein paar Sekunden weiterging.
    Version 6 war sogar noch besser: Anstatt dem Standbild, wurde mir ein Giftgrünes Bild angezeigt.
    Deswegen bin ich wieder zurück zur 4er Version (4a). Mit der hatte ich bisher keine Probleme und auch die Testfiles wurden mit dieser problemlos geschnitten.

    Hat schon jemand etwas ähnliches festgestellt?

    Gruss,
    MKay

  8. #308
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    563

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    Zitat Zitat von MKay Beitrag anzeigen
    Diese Version funktioniert ohne Probleme?
    Das hoffe ich doch, sonst kriegt der FAQ-Ersteller eins auf'n Deckel ;-)
    Und deine gewünschten cutlist-comments sind auch gerade in Arbeit :-)
    Ole ole ;-)

  9. #309
    Member
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    442

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    Zitat Zitat von bowmore Beitrag anzeigen
    Das hoffe ich doch, sonst kriegt der FAQ-Ersteller eins auf'n Deckel ;-)
    Leider nein. Diese ffdshow-Version verursacht bei mir wieder Probleme auf meinem relativ frisch installierten Karmic :-)

    Sowohl bei der Datei
    Lost_10.02.25_22-10_kabel1_50_TVOON_DE.mpg.HQ.avi
    als auch bei
    Lost_10.03.04_22-05_kabel1_50_TVOON_DE.mpg.HQ.avi.

    Bei der ersten Datei kommt gleich zu Beginn ein Hänger (wie ein Standbild) und bei der zweiten Datei an Minute 28:21.

    Der gleiche Test mit den gleichen Cutlisten (von Roven) liefert mit der Version 4a von ffdshow brauchbare Videos ohne Probleme wie Hänger oder grüne Frames.

    Nun bleibe ich wohl bei dieser Version. Die macht jedenfalls bei mir keine Probleme :-)

  10. #310

    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.728

    AW: Multicut Light - schneidescript für linux

    Zitat Zitat von MKay Beitrag anzeigen
    Der gleiche Test mit den gleichen Cutlisten (von Roven) liefert mit der Version 4a von ffdshow brauchbare Videos ohne Probleme wie Hänger oder grüne Frames.

    Nun bleibe ich wohl bei dieser Version. Die macht jedenfalls bei mir keine Probleme :-)
    Hast du denn beim Wechsel der ffdshow Version den Konfig String für Virtualdub neu gemacht? Der ändert sich mit der Zeit ja immer mit der Entwicklung von ffdshow.
    Bei otrverwaltung hat man mit dem alten Konfigstring z.B. H.264 (lossless) anstatt dem normalen H.264 bei 2946 ausgewählt. Da steht dann das Bild schon mal an den Schnittstellen ;-)

    otrverwaltung verwendet momentan folgende Strings für 2946: http://github.com/elbersb/otr-verwal...ltung/codec.py
    Klappt eigentlich ganz gut.

    mfg,
    Monarc

Seite 31 von 41 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ASF Bin und Virtual Dub unter Linux mit Wine
    Von FischOTR im Forum Virtualdub
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 23:56
  2. welche Programme / welches Format ?
    Von gulliver im Forum User-Interface / Neulingsfallen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 16:57
  3. Download mit FDM klappt nicht (eigentlich nichts mehr)
    Von NooB im Forum Tools: Downloadmanager
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 18:33
  4. FDm läuft ununterbrochen!!!!!
    Von online-verdiener.de im Forum Tools: Downloadmanager
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 11:02
  5. Automatische Downloader & Decoder Software für Windows
    Von Administrator im Forum direkter Download über OTR
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 17:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •