Seite 2 von 41 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 407

Thema: Multicut Light - schneidescript für linux

  1. #11
    Member
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.412

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    Du mußt dir im Skript die Variable $cutdir einfach auf was ummodeln was dir passt

    cutdir=${PWD%/}/cut

  2. #12
    Member
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    Hallo erstmal danke fuer das echt praktische Skript! Echt super Arbeit.

    Habe aber ein kleines Problem. Wenn ich ein Film mit avidemux2_cli schneide dann ist an den Schnittstellen nicht neu gerendert worden. Sprich es fehlen die Keyframes und es gibt Bildfehler. Liegt das Problem an avidemux? muss ich da vieleicht noch was konfigurieren oder kann der das nicht? bin da nicht so vom Fach.

    Ein anderer Fehler hatte ich mit avisplitt. Da hat er dann totalen mist zusammengeschnitten... waren nur die ersten Minuten vom Film drin.

    Gruß
    Micha

    EDIT:
    Zur info handelte sich um eine HQ Aufnahme also x264

  3. #13
    Member
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    13

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    @bowmore: Sehe ich das richtig, dass Du noch gar keine Resonanz auf Deinen Vorschlag bekommen hast, zu mergende Dateien automatisch zusammen zu führen? ... na, dann bekommst Du diese jetzt mal von mir: Ich finde die Idee klasse!

    Wenn es nach mir ginge, müsste das Script sogar (auf Wunsch) das Schneiden des Filmes verweigern, solange die zu mergenden Dateien noch nicht im gleichem Ordner decodiert wurden. Habe hier schon einen Film gefunden, mit dem scheinbar solche Tests schon gemacht wurden. Im Kommentar-Bereicht steht dann:
    MERGED: avidemux2_cli --load James_Bond_007_-_Im_Geheimdienst_Ihrer_Majestaet_08.01.19_22-40_ard_135_TVOON_DE.mpg.avi --append Tagesschau_08.01.20_00-55_ard_10_TVOON_DE.mpg.avi --append Mord_ist_die_Rache_08.01.20_01-05_ard_90_TVOON_DE.mpg.avi --force-smart --save James_Bond_007_-_Im_Geheimdienst_Ihrer_Majestaet_08.01.19_22-40_ard_135_MERGED.mpg.avi
    Also, falls Du das wirklich mache kannst - ich wäre sehr, sehr froh darüber! ... kann es gar nicht verstehen, dass darauf noch niemand reagiert hat.

    Grüße, Apollo

  4. #14
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    563

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    Zitat Zitat von Apollo75 Beitrag anzeigen
    @bowmore: Sehe ich das richtig, dass Du noch gar keine Resonanz auf Deinen Vorschlag bekommen hast, zu mergende Dateien automatisch zusammen zu führen? ... na, dann bekommst Du diese jetzt mal von mir: Ich finde die Idee klasse!
    Du bist tatsächlich der Erste der etwas dazu sagt.
    Der Bedarf danach scheint nicht vorhanden zu sein.
    Danke für deinen Kommentar!

    Zitat Zitat von Apollo75 Beitrag anzeigen
    Wenn es nach mir ginge, müsste das Script sogar (auf Wunsch) das Schneiden des Filmes verweigern, solange die zu mergenden Dateien noch nicht im gleichem Ordner decodiert wurden.
    Zumindest sollte ein Hinweis dazu erscheinen.

    Zitat Zitat von Apollo75 Beitrag anzeigen
    Habe hier schon einen Film gefunden, mit dem scheinbar solche Tests schon gemacht wurden. Im Kommentar-Bereicht steht dann:
    Na die Cutlist war doch von mir!
    Auch hier warst du der Erste der bewertet hat, danke auch hierfür ;-)

    Zitat Zitat von Apollo75 Beitrag anzeigen
    Also, falls Du das wirklich mache kannst - ich wäre sehr, sehr froh darüber! ... kann es gar nicht verstehen, dass darauf noch niemand reagiert hat.
    Grüße, Apollo
    Ich werde das ins Skript aufnehmen, allerdings müssen vorher ein paar Dinge geklärt werden.
    Es bedarf einer Konvention wie die nötigen Daten in die Cutlist geschrieben werden.
    Also welche Dateien werden benötigt, in welcher Reihenfolge, welche davon ist die Haupt- und Namensgebende Datei.
    Es hat sich dazu auch noch niemand Gedanken gemacht, und ich werde da ganz sicher nichts eigenes einfach festlegen.

    Mit anderen Worten, es wird wohl noch etwas dauern - Leider.

    Gruß
    bowmore

  5. #15
    Member
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    13

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    Hey bowmore,
    sorry - dass die cutlist von Dir war, ist mir gar nicht aufgefallen. Aber meine Unterstützung für diese Erweiterung des Scriptes hast Du auf jeden Fall!

    Evtl. sollte man sich überlegen, ob man das ganze in eine GUI mit einbaut ... ich nutze nach dem Erstellen der Cutlist z.B. immer den cutlist-avidemux-converter. Wäre es nicht praktisch, wenn man hier zum Mergen einfach die entsprechenden Dateien auswählen könnte, damit diese dann normgerecht (ich weiß - noch gibt es hierfür keine Norm) in die Kommentarzeile eingetragen wird?

    Bin mir allerdings nicht sicher, ob für den Converter der Quellcode offen liegt - auf die Schnelle konnte ich eben leider nichts finden.

    Aber falls Du Hilfe brauchst - ich helfe gern!

    Grüße, Apollo

  6. #16
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    563

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    Zitat Zitat von Apollo75 Beitrag anzeigen
    Evtl. sollte man sich überlegen, ob man das ganze in eine GUI mit einbaut ... ich nutze nach dem Erstellen der Cutlist z.B. immer den cutlist-avidemux-converter. Wäre es nicht praktisch, wenn man hier zum Mergen einfach die entsprechenden Dateien auswählen könnte, damit diese dann normgerecht (ich weiß - noch gibt es hierfür keine Norm) in die Kommentarzeile eingetragen wird?
    Ich sehe keinen Nutzen in einer GUI, mit der Shell bin ich immer noch viel schneller.
    Für das Erstellen einer Cutlist habe ich mir ein Skript (cutlist.sh) geschrieben, damit spare ich mir einen Arbeitsgang (converter Aufruf).
    Das Skript findest du auch hier im Forum.
    Sobald die Sache mit den Infos geklärt ist habe ich auch vor dieses Skript daraufhin anzupassen.

    Zitat Zitat von Apollo75 Beitrag anzeigen
    Aber falls Du Hilfe brauchst - ich helfe gern!
    Grüße, Apollo
    Danke für dein Angebot, du kannst ja evtl. neue Versionen vom Skript testen, oder dich bemühen eine Konvention zu finden oder einen Wiki Artikel zum Thema zu schreiben ;-)

    Gruß
    bowmore

  7. #17
    Member
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    13

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    Grundsätzlich ist mir die Konsole auch lieber - dass es hierfür ein Skript gibt, hatte ich noch nicht gewusst ... werde mir das heute Abend gleich mal anschauen.

    Aber wenn ich für das Zusammenfügen mehrerer Dateien sehr genau darauf achten müsste, dass ich mich in der Kommentarzeile nicht verschreibe, dann würde ich das wohl ziemlich umständlich finden. Aber vermutlich wird es hierfür dann auch ein unterstützendes Skript geben - und ich bin wieder glücklich ;-)

    Grüße, Apollo

  8. #18
    Member
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    442

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    Hi Leuddies.

    So, nachdem bei mir nun endlich das framegenaue Schneiden von HQ-Movies unter Linux funktionierte, dachte ich mir, ich baue das mal in das vorhandene Multicut-Skript von bowmore ein

    Avidemux schafft es zwar die HQ-Filme zu schneiden, allerdings muss man dann mit vielen Artefakten an den Schnittstellen rechnen.
    Wie bereits bekannt kann man mit VirtualDub unter Windows HQ-Filme framegenau schneiden. Und da VDub in den neueren Versionen auch Smart Rendering unterstützt kann man sich auch ein komplettes Re-Encoding sparen.

    Zum Glück läuft VirtualDub auch mit Wine auch unter Linux. ffdshow lässt sich mit Wine ebenfalls problemlos installieren, sodass dem framegenauen Cut mit Cutlisten eigentlich nichts mehr im Wege stand

    Ich habe das Script so angepasst, dass HQ-Filme (und nur diese) bei Bedarf mit VirtualDub unter Wine geschnitten werden (framegenau).

    Alles was man benötigt ist Wine, eine aktuelle VirtualDub-Version (welche Smart Rendering unterstützt), FFDShow und mein überarbeitetes Skript.

    VDub entpacken, FFDShow mit wine installieren und im Skript die Variable hqcutwithVD auf 1 setzen, sowie bei vdub den Pfad zur vdub.exe eintragen.

    Schon werden HQ-Filme mit VirtualDub anstatt mit Avidemux geschnitten.

    PS: Ich muss zugeben, dass meine Bash-Skills nicht die besten sind. Aber es funktioniert

    Gruss
    MKay
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #19
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    563

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    Klingt Spannend. Das probiere ich am Wochenende mal aus.
    Ich stehe schon in der Warteschlange für ein HQ ;-)

    Kannst du bitte mal die links zu VirtualDub und ffdshow posten (die du benutzt hast).

  10. #20
    Member
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    442

    AW: LINUX: multicut.sh - Modifikation mit Bewertungsfunktion etc.

    Aber natürlich:
    FFDShow: http://ffdshow.softonic.de/
    VirtualDub: http://virtualdub.sourceforge.net/ (Ich habe Release build -- 1.7.8 (stable), 32-bit version)

Seite 2 von 41 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ASF Bin und Virtual Dub unter Linux mit Wine
    Von FischOTR im Forum Virtualdub
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 23:56
  2. welche Programme / welches Format ?
    Von gulliver im Forum User-Interface / Neulingsfallen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 16:57
  3. Download mit FDM klappt nicht (eigentlich nichts mehr)
    Von NooB im Forum Tools: Downloadmanager
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 18:33
  4. FDm läuft ununterbrochen!!!!!
    Von online-verdiener.de im Forum Tools: Downloadmanager
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 11:02
  5. Automatische Downloader & Decoder Software für Windows
    Von Administrator im Forum direkter Download über OTR
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 17:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •