Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: [How to] Beliebiges Format mit VirtualDub schneiden und konvertieren

  1. #11
    Member
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    22

    Smile

    Aha, da klärt sich manches. Danke nochmals.

    Ich habe jetzt mal 250 ms Delay eingestellt, das passt ungefähr bei dieser Datei.
    Mit MP3-Audio werden es ca. 650 MB.

    Wenn ich dazu komme, nehme ich mir nochmal andere Dateien vor.

    Volker

  2. #12
    Member
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    9
    Starke Sache soweit... aber ich hab keinen Ton?
    Geöffnet wird die Datei btw auch ohne dass AviSynth gefunden wird. Was macht AviSynth eigentlich?

  3. #13
    Member
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    439
    Zitat Zitat von Maha Beitrag anzeigen
    Starke Sache soweit... aber ich hab keinen Ton?
    Geöffnet wird die Datei btw auch ohne dass AviSynth gefunden wird. Was macht AviSynth eigentlich?
    Wie gesagt, lies dir mal den Artikel bei Wikipedia durch, ich könnte auch nur wiedergeben, was da drin steht.
    Ton hatte ich bislang bei allen Dateien, die ich probiert habe. Auf was stehen denn die Audio-Einstellungen? Zufällig auf No Audio?

  4. #14
    Member
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    9
    Nein, die Einstellungen sind exakt wie sonst auch.

    Nach ein bißchen rumprobieren steht folgendes fest: VirtualDub spielt keinen Ton ab, die exportierten Dateien aber sehr wohl! (Und fürs Schneiden ist der Ton ja eher sekundär.) Ob es Probleme mit Ton-Bild-Verschiebung bei längeren Filmen gibt, weiß ich noch nicht, ich werde erst über Nacht einen kompletten Film konvertieren. Vom Ergebnis erzähl ich dann morgen oder am Sonntag.

    Dass AviSynth vom VDOpener nicht gefunden wird, ist nicht relevant. Tatsache ist, dass es einfach da sein muss.

    Bis hierhin schon mal vielen Dank!

  5. #15
    Member
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1

    VDOpener gefixt

    Hallo,

    bin eben durch Zufall über diesen thread gestolpert und habe gesehen dass VDOpener bei euch rumzickt. Da ich auch gerade etwas Zeit hatte habe ich die von euch beschriebenen Fehler beseitigt. VDOpener ist es nun egal ob ein „Leerzeichen“ im Dateiname oder Pfad vorhanden ist und die Abfrage ob AVISynth installiert ist oder nicht sollte nun auch um einiges stabiler laufen. Solltet ihr noch irgendwelche Macken feststellen oder sonstige Wünsche zum Programm haben dann meldet euch einfach bei mir.

    Die neue Version 1.1a kann hier heruntergeladen werden:

    www.tech-ecke.de/pc_tools.htm

    Gruß
    Birger

  6. #16
    Member
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    439
    Tja, auch die Internet-Welt ist klein
    Dann danke für das Update! Übrigens hat das Ersetzen der Leerzeichen durch Unterstriche komischerweise vor kurzem auch mal funktioniert. Als ich mit den OTR-Dateien rumgemacht habe nicht... Wie dem auch sei, danke.

  7. #17
    Member
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    439
    Das gehört eigtl nicht in diesen Thread, hier geht es darum, wie man HQ-mp4-Aufnahmen neu encoded.

    Dass du die Datei mit MPEG Streamclip bearbeiten kannst und dass der Ton in AAC codiert ist, heißt, dass sie sich im mp4-Container befindet. Also wirds mit VirtualDub nicht klappen (zumindest nicht mit schnellem direct stream copy, sondern nur - wie in diesem Thread beschrieben - mit neu encodieren).
    D.h. der Weg über CA + mp4box war schon richtig. Warum ein Fehler auftritt weiß ich leider auch nicht genau. Hast du die Dateiendung in .mp4 geändert? Vielleicht hilft es, den Dateiname zu kürzen, da gab es wohl schon Probleme. Genug freier Speicher?

  8. #18
    Member
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    46
    Hallo, habs bis auf einen Buchstaben gekürzt und natürlich hat die Datei die .mp4 Endung. Ist immer der selbe Fehler.
    Hab hier mal ein 2-Frame Filmchen, für den, der es selbst versuchen möchte, aus der Mitte des Filmes, zum Testen angehängt.

    http://files.to/get/382790/35447/K.zip

  9. #19
    Member
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    31
    Es gibt auch eine neuere Version vom FFshow. Das Projekt wird ja nicht mehr vom orig. Ersteller weitergeführt sondern von anderen.
    http://sourceforge.net/project/showf...roup_id=173941

    Viele Grüße

  10. #20
    Member
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    119
    hiho,

    ich mag nicht beschwerden einreichen, aber meine frage passt glaube ich
    gut hier hin: ich habe 5 video-dateien (waren frei erhältlich für jeden im
    internet zum gucken) ... diese haben ein format namens: *.flv
    (flash-video-format)

    ich habe wirklich alles probiert. ich bekomme trotz allen erdenklichen
    codecs es nicht hin diese dateien in ein anständiges format umzuwandeln.
    beispielsweise eine *.avi oder eine *.mpg wäre gut ... aber ich kenne kein
    wirklich funktionierendes prinzip womit ich diese dateien umwandeln kann.

    vielleicht aber einer von den hiesigen experten ?

    greets

    illmind
    der weg zur freiheit ? - #otrspamchan

    ... it's been just another freaking day in a freaked up life ...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 18:37
  2. Fehler nach schneiden mit VirtualDub
    Von p3le im Forum Werbung rausschneiden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 19:02
  3. Konvertieren ohne Tonverlust?
    Von MarkusF im Forum OTR Tools: Videobearbeitung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 00:41
  4. Linux/MPlayer: WMV nach Divx konvertieren
    Von CFJH im Forum Abspielen der Sendung unter Linux/Mac
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 22:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •