aaa
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: [How to] Beliebiges Format mit VirtualDub schneiden und konvertieren

  1. #1
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    439

    Standard [How to] Beliebiges Format mit VirtualDub schneiden und konvertieren

    !! ACHTUNG: Mit dieser Anwendung kann muss man jedes Video komplett neu encodieren, das ist ziemlich rechenintensiv und zeitaufwendig! Die neuen OTR HQ-Aufnahmen mit MP3-Ton im avi-Container lassen sich auch im "Direct Stream Copy"-Modus in VirtualDub (auch über den CutAssistant) bearbeiten, wie das geht steht hier im Forum, oder im Wiki. Die alten HQ-Aufnahmen mit AC3-Ton im mp4-Container lassen sich ebenfalls über den CutAssistant schneiden, allerdings nicht framegenau. Diese Methode hier ist also nur dann nötig, wenn ihr ein Video anderweitig bearbeiten wollt (schwarze Ränder abschneiden, usw. ...), oder die alten HQ-Aufnahemen framegenau schneiden wollt!

    Da ich das bis heute auch noch nicht wusste, will ich mein neu erworbenes Wissen mit euch teilen. Mit Hilfe dieser Anleitung ist es möglich jedes Video, für das Codecs auf eurem System installiert sind (es also z.B. im WMP wiedergegeben werden kann), mit VirtualDub zu bearbeiten.
    (Um es gleich vorwegzunehmen: Direct Stream Copy funktioniert mit H.264 leider nicht, ihr müsst also komplett neu encodieren.)

    Was braucht man?
    - AviSynth (Download v2.5.7)
    - Haali Media Splitter (Download (re. ob. "MatroskaSplitter") )
    - ffdshow (Download - weiß nicht, ob man's braucht, ich habe es installiert. Kann ja mal jemand probieren und dann hier posten)
    - VDOpener (Download v1.1a)
    - VirtualDub (Download v1.7.0)
    (Alternativ zum normalen VD + VDOpener reicht auch VDMod allein)

    Installation
    Installiert jetzt AviSynth, Haali Media Splitter(, ffdshow) und VirtualDub (VD) und kopiert dann die VDOpener.exe ins VD-Verzeichnis. Startet VDOpener.exe stellt den VD-Pfad ein (Extras->Einstellungen). Jetzt die Video-Datei wählen und an VD übergeben. Et voilà: Ihr könnt die Video-Datei jetzt in VD bearbeiten!

    Einstellungen in VD (unvollständig, nur einige Hinweise)
    - Hier könnt ihr die Datei nach belieben schneiden.
    - Audio-Spur korrigieren: Bei den OTR HQ-Dateien ist der Ton leider verschoben, irgendwas stimmt da bei der Codec-Einstellung noch nicht so ganz... Daher geht auf Audio->Interleaving und schaltet es ein (enable). Dann könnt ihr bei "Delay Audio Track" den Vor- bzw. Nachlauf der Audio-Spur einstellen. Bei der H.264 Aufnahme, mit der ich getestet hab, habe ich "-1000" genommen, also 1s Vorlauf. Müsst ihr unter Umständen ein wenig rumprobieren, das Ergebnis seht ihr sofort in VD.
    - Audio-Kompression: Unbedingt auf Full Processing Mode, unter Compression den gewünschten Codec einstellen (z.B. Lame MP3 128kbbs).
    - Video-Kompression: Hier funktioniert Stream Copy leider nicht (bei H.264) bzw. führt zu einer riesigen Datei mit Farben im Negativ. Also Full Processing Mode wählen und Codec einstellen. (Oder Fast Recompress, geht dem Name nach wohl schneller, man kann aber keine Filter verwenden (s. z.B. bei Cropping).) Ich würde als Codec Xvid empfehlen, da Divx in der freien Version Einschränkungen hat (=> evtl. Nachteile beim Croppen). Hab noch nicht wirklich getestet, aber um keinen all zu großen Qualitätsverlust zu erleiden müssen es bei H.264 wohl min. 1500kbps sein. Für OTR-wmvs würde ich etwa 800kbps probieren. Single Pass geht schneller, Two Pass liefert ein besseres Ergebnis und die Dateigröße ist relativ präzise vorherzusagen.
    - Croppen (schwarze Balken entfernen): Video->Filter: Hier lassen sich alle möglichen Filter wählen, sobald ihr einen ausgewählt habt, könnt ihr auf "Cropping" ******* und die Balken oben und unten (und evtl. an der Seite) entfernen. Wollt ihr keinen Filter anwenden, wählt den "Null Transform Filter" der bewirkt gar nichts, ihr könnt aber trotzdem Croppen.

    Wie gesagt, diese Punkte sollen nur als Anhaltspunkte dienen. Wer Erfahrungen mit best. EInstellungen für die OTR HQ-Dateien macht kann die ja hier mitteilen, dann haben alle was davon.
    Danke noch an mkpretor aus dem Forum auf Trues Tracker, der mich auf diese Möglichkeit hingewiesen hat.

    Grüße und viel Erfolg,
    ashcan
    Geändert von ashcan (20.04.07 um 20:36 Uhr)

  2. #2
    Moderator im Ruhestand verifizierter OTR Benutzer Avatar von worfroz
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Planet Erde, auch wenn's unklingonisch ist... ;-)
    Beiträge
    11.042

    Thumbs up

    Tolle Idee, dieser Thread! Habe bisher noch keine OTR-Aufnahmen geschnitten, aber nach so einer Anleitung komme ich vielleicht doch in Versuchung...
    Ich habe am 10.03.2015 als Mod das Handtuch geWORFen - der grüne Nick ist also nicht mehr aktuell!
    Unmögliches erledigen wir sofort! Wunder dauern etwas länger...
    if(ahnung == 0) {use SEARCH; use BRAIN; use GOOGLE; } else {make post}

  3. #3
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    439

    Standard

    Zitat Zitat von worfroz Beitrag anzeigen
    Tolle Idee, dieser Thread! Habe bisher noch keine OTR-Aufnahmen geschnitten, aber nach so einer Anleitung komme ich vielleicht doch in Versuchung...
    F&#252;r Divx oder wmv geht's mit dem CutAssistant viel einfacher und schneller - cutlist.de! Da hast du die Werbung (mit schnellem Rechner) in <1min. rausgeschnitten.
    Diese Anleitung zielt eigtl. nur auf die H.264-HQ- bzw. wmv-Aufnahmen, die konvertiert werden sollen.
    Geändert von ashcan (30.01.07 um 22:13 Uhr)

  4. #4
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich hab's nach Deiner Anleitung versucht. Ergebnis:
    Avisynth open failure.
    DirectShowsource: Could not open as video or audio.
    Was nun?

  5. #5
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    439

    Standard

    Mhh... Ein paar Infos mehr bitte! Wann kommt der Fehler? Was f&#252;r eine Datei wolltest du &#246;ffnen? ffdshow installiert?

  6. #6
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    9

    Standard

    Der Fehler kommt, wenn ich versuche, die Datei (Blues Brothers) von VDOpener an VD zu &#252;bergeben.

    &#220;brigens hab ich grad in den Einstellungen angegeben, dass VDOpener nach AviSynth suchen soll. Warum kann das Tool nicht gefunden werden, obwohl es installiert ist?

    Mit ffdshow probier ich's jetzt gleich.
    [edit] Erneute ffdshow-Installation bringt nix, hatte es schon beim K-Lite Pack dabei.

    Was ist denn &#252;berhaupt das Problem mit den HQ-Dateien, dass die nicht ganz normal ge&#246;ffnet werden k&#246;nnen? [/edit]
    Geändert von Maha (31.01.07 um 16:46 Uhr)

  7. #7
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    439

    Standard

    Bei mir meckert VDOpener auch, dass Avisynth nicht gefunden wurde. Die Datei wird aber trotzdem korrekt an VD &#252;bergeben... (Die Meldung liest sich aber anders als bei dir)
    Hast du AviSynth seperat installiert, oder war das auch im Pack enthalten? Wenn du nur das aus dem K-Lite Pack hast, dann installiers nochmal so.
    Weitere m&#246;gliche Fehlerquellen (sorry, ich kenn mich leider auch nicht so toll aus und rate mehr oder weniger):
    - Hast du auch nicht die .otrkey-Datei genommen? (Nimm's mir nich &#252;bel - k&#246;nnte ja passieren )
    - Kann das Video so wiedergeben werden (VLC Player z&#228;hlt nicht)? Sollte aber ja wohl gehen mit K-Lite und ffdshow...
    - Haali Media Splitter aus dem Pack oder so installiert?


    Hoffe wir griegen das noch hin.

    *edit*
    VirtualDub kann von Haus aus nur avi-Container &#246;ffnen, f&#252;r die anderen Sachen braucht man dann Avisynth. Ich hoffe ich verzapfe hier keinen Unsinn...
    Geändert von ashcan (31.01.07 um 17:15 Uhr)

  8. #8
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich f&#252;rchte, Deine Tipps helfen mir nicht weiter:
    AviSynth und Haali hab ich extra installiert (was macht das denn &#252;berhaupt?), die Datei ist durchaus entschl&#252;sselt und l&#228;sst sich wie jede andere editierte oder nicht editierte avi oder wmv mit dem WMP abspielen.

  9. #9
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    439

    Standard

    Schau mal bei Wikipedia nach Avisynth und Haali Media Slpitter Mehr wei&#223; ich auch nicht...

    Und probier mal folgendes:
    Erstell eine Textdatei "video.avs" mit dem Inhalt:

    DirectShowSource("D:\Videos\Film.mpg.HQ.avi")

    Den Pfad halt entsprechend ersetzen... Dann versuch mal diese Datei in VD zu &#246;ffnen (musst dazu alle Dateien anzeigen lassen). Nichts anderes sollte der VDOpener eigtl. machen. Mal schauen was passiert...

  10. #10
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    22

    Question WMV nach AVI asynchron

    Hallo,

    ich habe das mal mit einer meiner zahlreichen WMV-Dateien versucht, die mein DVD-Player leider nicht abspielt.

    Ich habe nur den Videostream mit ffdshow nach DivX re-encoden lassen, den Audiostream direkt kopiert.

    Das Video-Ergebnis ist einwandfrei, nur leider ist der Ton leicht asynchron.
    Ausserdem wird die Datei ziemlich gro&#223;: 428 MB wmw -> 1550 MB avi

    Ich habe mir zus&#228;tzlich noch XVid installiert, um die Codierung etwas besser beeinflussen zu k&#246;nnen. Das Ergebnis ist aber in Gr&#246;sse und Synchronit&#228;t identisch.

    Mit der Gr&#246;sse kann ich leben, aber wie bekommt man das Ganze synchron?

    Gruss

    Volker
    Geändert von volkerme (31.01.07 um 20:18 Uhr)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.06, 23:15
  2. Fehler nach schneiden mit VirtualDub
    Von p3le im Forum Werbung rausschneiden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 19:02
  3. Konvertieren ohne Tonverlust?
    Von MarkusF im Forum OTR Tools: Videobearbeitung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.06, 00:41
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.09.06, 11:52
  5. Linux/MPlayer: WMV nach Divx konvertieren
    Von CFJH im Forum Abspielen der Sendung unter Linux/Mac
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.06, 10:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •