PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Decodieren geht nicht



Starfight
19.03.06, 01:57
Super. Da habe ich gestern nacht was aufnehmen lassen, konnte es dann nach über 24h auch endlich mal runterladen und dann behauptet das Decodierprogramm, das meien Logindaten falsch wären oder der Film schon decodiert worden wäre.
Da ich aber schon mal was runtergeladen und decodiert hatte und meine logindaten gespeichert sind, kann es also nur daran liegen, das der Film schon mal decodiert wurde.
Wie aber soll das gehen, wenn ich den noch gar nicht habe runterladen können ?

Menno
19.03.06, 02:16
Möööönsch, hier benutzt aber auch echt niemand die Suchfunktion oder liest wenigstens die ersten paar Themen im entsprechenden Forum durch... :cry:

Diese Universalfehlermeldung kommt auch bei anderen Fehlern, die mit Login / Paßwort und schonmal decodiert absolut nix zu tun haben...
Steht hier übrigens auch schon in nem Sticky, die zu lesen eigentlich Pflicht ist, wenn man sich in ein Unterforum begibt. ;)

Schau dir mal den Dateinamen an, ob sich da sowas reingemogelt hat -> [1] (1) -001 .1 etc. das sind Anhängsel, die durch Browser oder Downloadmanager automatisch erzeugt werden. Die haben im Dateinamen nix verloren. Der OTRsche Server kann die Aufnahme mit dem falschen Dateinamen nicht zuordnen und schickt dem Decoder die Fehlermeldung "bad request" zurück. Die Windows-Version des Decoders zeigt in dem Fall die altbekannte Fehlermeldung an. ;)
Lösung ist die Umbenennung der Datei in den richtigen Namen. Falls du die Datei selbst umbenannt hast, findest du den Original-OTR-Dateinamen auch nochmal im Download-Popup.
Hier kann ich an den nächsten (Benutzer-) Fehler anknüpfen.
Falls du online eine Aufnahme löschst, bekommst du eine Warnmeldung, daß die Aufnahme dann nicht mehr decodiert werden kann. Ich denke, hier erübrigen sich weitere Ausführungen. ;)

Allerdings gabs in letzter Zeit auch Fehler, die unerklärlich sind und bei manchen schon durch Wechsel des Paßworts oder gar nicht gelöst werden konnten. :o
Falls du also ein Paßwort mit Groß-(Klein-)Schreibung oder mit Sonderzeichen hast, solltest du dir eventuell ein neues überlegen.
Da du aber schon erfolgreich decodiert hast, geh ich mal eher vom üblichen Dateinamensproblem aus... :roll:

Starfight
19.03.06, 09:21
Stimmt. Die Forensuche hätte ich nutzen können.
Ein unverzeihlicher Fehler meinerseits, gebe ich zu.

Zum Problem.
Der Dateiname wurde durch mich nicht verändert.
Ein [1] ist zwar drin, aber in einer dritten Datei, die ich gerade eben heruntergeladen habe, ist das auch drin und die lies sich einwandfrei decodieren.
Aber auch, wenn ich das per Hand rauslösche, gehts nicht. Kann natürlich auch daran liegen, das ich die mittlerweile auf dem Server gelöscht habe.
Dabei kam aber KEINE Warnmeldung, das die danach nicht mehr decodiert werden kann, also muß ich davon ausgehen, das aus unerfindlichen Gründen der Server diese schon als decodiert markiert hatte, obwohl ich die noch gar nicht runtergeladen hatte.

PhysiX
19.03.06, 10:47
Original von Starfight

Kann natürlich auch daran liegen, das ich die mittlerweile auf dem Server gelöscht habe.
Wenn du die Aufnahme auf dem Server gelöscht hast, kannst du sie natürlich nicht mehr decodieren. Woher sollte der Server dann auch wissen, dass du dazu berechtigt bist?

Original von Starfight

Dabei kam aber KEINE Warnmeldung, das die danach nicht mehr decodiert werden kann, ...
Jedesmal,wenn man eine Aufnahme löschen will, erscheint folgendes Fenster.
http://www.physix.homepage.t-online.de/Warnmeldung.jpg
mit dem wohl eindeutigen Satz:
"Once your recording is deleted you cannot decode the .otrkey-file!"